Türkische Presse Türkei

19.11.2010 – Raketenverhandlungen, NATO, Zypern, OECD, Turkish Airlines

Die Themen des Tages sind: Letzten Trümpfe bei Raketenverhandlungen; Kritischer Zypern-Gipfel in New York; OECD steigert Wachstumserwartung der Türkei auf 8,2 und stimmte Rekord vorzeitig zu; 100 Millionen Passagiere in 2010 von der Türkei aus geflogen

Von TRT Freitag, 19.11.2010, 12:05 Uhr|zuletzt aktualisiert: Freitag, 19.11.2010, 12:05 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Letzten Trümpfe bei Raketenverhandlungen
In Cumhuriyet lesen wir unter der Schlagzeile „letzten Trümpfe bei Raketenverhandlungen“, der NATO-Gipfel der Staats- und Regierungschefs, der sowohl die politische als auch strategische Zukunft der Allianz für die nächsten 15 Jahre festlegen wird, beginne heute in Lissabon. Die Türkei werde bei dem Gipfeltreffen von Staatspräsident Abdullah Gül, Außenminister Ahmet Davutoglu sowie Verteidigungsminister Vecdi Gönül vertreten. Themen wie das „strategische Konzept“ und „Raketenschild“, die auch die Türkei aus nächster Nähe interessieren sowie die EU-NATO Beziehungen werden den Gipfel in Lissabon prägen.

___STEADY_PAYWALL___

Kritischer Zypern-Gipfel in New York
In Zaman heißt es unter der Schlagzeile „Kritischer Zypern-Gipfel in New York“, der Präsident der Türkischen Republik Nordzypern, Dervis Eroglu und der Führer der insel-griechischen Administration, Dimitris Christofias seien zur Beschleunigung der seit zwei Jahren anhaltenden Verhandlungen für eine Lösung der Zypern-Frage unter Leitung von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon in New York zusammengetroffen. Bei dem Treffen sei vor allem das Thema „Eigentum“ erörtert worden.

OECD steigert Wachstumserwartung der Türkei auf 8,2 und stimmte Rekord vorzeitig zu
„OECD steigert Wachstumserwartung der Türkei auf 8,2 und stimmte Rekord vorzeitig zu“ lautet der Titel von Hürriyet. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, OECD habe sich den Organisationen angeschlossen, die die Wachstumserwartungen für die Türkei zum positiven revidiert haben. In dem zwei Mal jährlich veröffentlichten OECD-Bericht werde darauf hingewiesen, dass die Erholung der türkischen Wirtschaft anhalte und die Wirtschaft in diesem Jahr 8,2 Prozent, im nächsten Jahr 5,3 Prozent und in 2012 5,4 Prozent wachsen werde. In dem OECD-Bericht vom Mai war für 2010 ein Wachstum von 6,8 Prozent, für 2011 von 4,5 Prozent vorausgesagt worden.

100 Millionen Passagiere in 2010 von der Türkei aus geflogen
Sabah schreibt unter der Schlagzeile „100 Millionen Passagiere in 2010 von der Türkei aus geflogen“, die Liberalisierung des Luftfahrtsektors und günstigere Flugpreise hätten die Nachfrage an Airlines gesteigert. Im letzten Jahr seien 85 Millionen 500tausend Passagiere mit dem Luftweg transportiert worden. Mit einem Anstieg von 16,6 Prozent werde diese Zahl gegen Ende des Jahres auf über 100 Millionen Passagiere steigen. In 2011 hingegen sollen rund 115 Millionen Passagiere geflogen werden. Private Airlines und Turkish Airlines, die mit Sponsorabkommen Fußballclubs wie Barcelona und Manchester United fliege, sei bei Inlandsflügen ein Anstieg von 10 Prozent und bei Auslandsflügen ein Anstieg von 15 Prozent zu erwarten, heißt es weiter in der Meldung.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)