Türkische Presse Türkei

17.11.2010 – Bağış, Finanzkrise, UNESCO, Castle Connolly Medical

Die Themen des Tages sind: Preis für Religiöse Freiheiten; EU lobt türkische Wirtschaft; UNESCO: Drei wichtige Traditionen aus der Türkei in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen; Große Ehre für türkischen Arzt

Von TRT Mittwoch, 17.11.2010, 13:21 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 18.11.2010, 13:51 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Preis für Religiöse Freiheiten
Yeni Safak berichtet, das EU-Parlament habe Staatsminister und Chefunterhändler Egemen Bağış, wegen seiner Bemühungen zur Bildung einer Brücke zwischen unterschiedlichen Kulturen und Zivilisationen, mit dem Preis für „Religiöse Freiheiten“ ausgezeichnet. Bağış habe in seiner Rede bei der Preisverleihungszeremonie auf Griechenland aufmerksam gemacht. Nach den Worten von Bağış habe Athen den Bau einer Moschee nicht genehmigt. Es sei es sehr offen, dass es von einigen europäischen Ländern zu setzende Schritte gebe.

___STEADY_PAYWALL___

EU lobt türkische Wirtschaft
Sabah schreibt, bei einer Konferenz im EU-Parlament, wie die EU nach der globalen Finanzkrise gegen Schwierigkeiten, Behauptungen und Möglichkeiten zu handeln habe, sei gegenüber türkischen Abgeordneten die Türkei gelobt worden. Bei der Konferenz mit Teilnahme von Funktionären aus EU-Kandidatenländern habe AKP Abgeordneter, Cüneyt Yüksel darauf hingewiesen, dass sich die Wirtschaften der Industriestaaten negativ entwickelten. Bei den Entwicklungs- und Schwellenländern beobachte man eine Entwicklung ins Positive. Westliche Staaten hätten sich nicht so rasch erholen können wie die Türkei.

UNESCO: Drei wichtige Traditionen aus der Türkei in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen
In Haber Türk heißt es, die UNESCO habe drei wichtige Traditionen aus der Türkei in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Dazu gehörten das Kirkpinar Festival, die Traditionellen Unterhaltungssitzungen, sowie die Sema Tanzvorführungen.

Große Ehre für türkischen Arzt
In Hürriyet lesen wir unter der Überschrift, „große Ehre für türkischen Arzt“, die US-Fachzeitschrift Castle Connolly Medical’in habe die erfolgreichsten Ärzte in den USA ausgewählt. Unter den erfolgreichsten Ärzten in den USA sei auch ein Türke. Nach Abschluss der medizinischen Fakultät der Universität Istanbul sei Prof. Dr. Sükrü Emre in die USA gegangen. Nach Abschluss seiner Magister-Arbeit sei ihm ein Arbeitsangebot gemacht worden. Daraufhin habe sich Prof. Emre in den USA niedergelassen. Prof. Emre sei mit seiner bei der Leber-Transplantation angewandten Technik weltberühmt geworden. Diese Technik werde als medizinisches Wunder bezeichnet.

Lehrkraft an der Fakultät für Elektrik und Elektronik der technischen Universität zu Istanbul
Zaman schreibt, Prof. Dr. Cevdet Isik, Lehrkraft an der Fakultät für Elektrik und Elektronik der technischen Universität zu Istanbul habe einen Vorhang entwickelt, der elektromagnetische Strahlen auffängt. Der Vorhang soll eine alternative zum Schutz vor Basisstationen bilden und ab 2011 auf den Markt gebracht werden. Der Vorhang soll die radioaktiven Strahlen von Außen reflektieren und die radioaktiven Strahlen von Innen zum größten Teil auffangen.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)