Deutsche Presse

09.11.2010 – Ausländische Studierende, Krämer, Castor-Transport, Albanien, Bosnien

Die Themen des Tages sind: Ausländer bleiben nach Examen hier; Krämer: Islam ist neues Element deutscher Kultur; Castor-Transport; Deutschland muss die Roma-Abschiebung aussetzen; Westerwelle besucht Gaza-Streifen; Visumsfreiheit für Bürger Albaniens und Bosniens; Rechtspopulisten setzen harte Ausländerpolitik durch; EU-Fortschrittsbericht

Von Dienstag, 09.11.2010, 8:20 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 08.11.2010, 22:57 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Jeder dritte ausländische Studierende aus einem Staat außerhalb der EU bleibt nach dem Examen zum Arbeiten in Deutschland. +++ Die Islamwissenschaftlerin Gudrun Krämer hat davor gewarnt, Terror und Fundamentalismus mit dem gesamten Islam gleichzusetzen. +++ Mit Schafen, Ziegen und Traktoren blockieren Atomkraftgegner die Zufahrtsstraße zum Zwischenlager Gorleben. +++ Am Mittwoch steht die Abschiebung von Roma in den Kosovo auf der Tagesordnung des Innenausschusses im Bundestag. +++ Guido Westerwelle fordert von Israel die Beendigung der Exportsperre für den Gaza-Streifen und zeigt sich besorgt um die Lage der Bevölkerung. +++ Die EU wird Bürger Albaniens und Bosniens künftig ohne Visum in den Schengenraum einreisen lassen. +++ Dänemarks einflussreiche Rechtspopulisten haben erneut Verschärfungen der ohnehin harten Zuzugsbeschränkungen für Ausländer durchgesetzt. +++ Die EU-Kommission legt am Dienstag ihren jährlichen Fortschrittsbericht über den Beitrittskandidaten Türkei vor. +++

Integration und Migration

___STEADY_PAYWALL___

Castor-Transport

Deutschland

Westerwelle fordert Ende der Gaza-Blockade

Entscheidung über EU-Visafreiheit für Bosnier und Albaner

Ausland

Türkei

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)