Anzeige

Türkische Presse Türkei

09.03.2010 – Erdbeben, Erdogan, PKK

Bei dem Erdbeben im Osten der Türkei sind nach Angaben der Behörden mindestens 51 Menschen gestorben. Des Weiteren ist Ministerpräsident Recep Tayip Erdogan gestern nach Saudi-Arabien geflogen, um den „Internationalen König-Faisal Preis“ entgegen zu nehmen.

Von Dienstag, 09.03.2010, 11:32 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 19.08.2010, 0:04 Uhr Lesedauer: 5 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Erdbeben in Elazig
Die heutige Tagespresse berichtet ausführlich über das Erdbeben Elazig, mit einer Stärke von sechs auf der Richterskala. Haber Türk schreibt, dass das Erdebeben der Stärke 6 auf der Richterskala in fünf Dörfern der Provinz Elazig erheblichen Sachschaden angerichtet hat. Der Zeitungsmeldung zufolge, seien in der Region 110 Nachbeben registriert worden.

___STEADY_PAYWALL___

Star titelt „Lehm hat getötet“ und schreibt im Detail dass beim Beben, die von Schnee- und Regenfällen eingeweichten Lehmhäuser mit der Stärke des Erdbebens eingestürzt sind. Dem Blatt zufolge, sei die Zerstörungswucht des Bebens mit der Stärke 8 berechnet worden. Den Experten zufolge, hätten die Erdbeben in Haiti, Japan und Chile, die Erderschütterung in Elazig nicht direkt beeinflusst, jedoch könnten die Erdschwingungen das Beben in Elazig in Bewegung gesetzt haben.

Zaman schreibt zum Thema unter der Schlagzeile, „Die Türkei ist mit allen Mitteln in der Erdbebenregion“ Im Detail schreibt das Blatt, dass die Türkei um die Wunden der Erdbebenopfer zu heilen, alle denkbaren Mittel zur Verfügung gestellt hat. Zaman informiert, dass neben dem Staat, NGO’s, Hilfsorganisationen, Ambulanzhubschrauber des Gesundheitsministeriums in die Region geeilt sind.

Weltfrauentag
In Cumhuriyet lesen wir, dass der Weltfrauentag mit verschiedenen Aktivitäten gefeiert worden sei. Wie der Meldung zu entnehmen ist, sei der 100. Jahrestag der Weltfrauen in Istanbul mit unterschiedlichen Aktivitäten begangen worden. Die Frauen hätten gefordert, dass der Weltfrauentag zum offiziellen Tag erklärt wird. Ferner hätten die Frauen den Wunsch nach mehr Bildungsgleichheit und aktivere Rolle in der Politik geäußert.

Alternative für den Internationalen Währungsfond
Aus den Wirtschaftsseiten von Vatan erfahren wir, dass die EU eine Alternative für den Internationalen Währungsfonds gründen möchte. Laut Meldung wolle die EU, nach der Wirtschaftskrise in Griechenland, um das Einmischen des IWF in die Eurozone zu verhindern eine interne Struktur wie die des IWF bilden. In einem Interview für Financial Times Deutschland habe das Mitglied der EU-Kommission für Wirtschaft und Finanzen Olli Rehn gesagt, dass die EU bereit sei, um die Eurozone zu unterstützen, ein IWF ähnliches Gebilde vorzuschlagen.

82. Oscarpreis-Verleihung
Auf der Kunstseite informiert Haber Türk ihre Leser, dass bei der 82. Oscarpreis-Verleihung historische Momente erlebt worden sei. Wie erwartet hätte nicht der Film „Avatar“ die begehrten Oscars bekommen, sondern der Film „The Hurt Locker“. Laut Meldung habe der Film in sechs Kategorien den Oscar erhalten. Die Regisseurin des Films „The Hurt Locker“ Kathryn Bigelow hätte als erste Frau in der Geschichte der Akademie den Preis „für beste Regie“ bekommen.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seiten: 1 2

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)