Umfrage

Wen würden Türken wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre?

Bei einer Direktwahl des Bundeskanzlers würde der türkischstämmige Grünen-Chef Cem Özdemir mit 25,1% als Sieger in das Berliner Kanzleramt einziehen. Der SPD-Spitzenkandidat und jetzige Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier bekäme 20,2%. Amtsinhaberin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel wäre abgeschlagen auf dem dritten Platz und würde gerade 7,5% der Stimmen auf sich vereinen.

Dienstag, 25.08.2009, 7:00 Uhr|zuletzt aktualisiert: Samstag, 21.08.2010, 3:13 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Erstmals hat das Berliner Meinungsforschungsinstitut Data 4U Gesellschaft für Kommunikationsforschung mbH das Wahlverhalten der türkischen Bevölkerung in einer bundesweiten repräsentativen Studie ermittelt.

Demnach wäre die SPD mit einer absoluten Mehrheit von 55,5% der Stimmen stärkste Partei, die Grünen wären mit 23,3% ebenfalls äußerst stark. Die beiden Unionsparteien CDU/CSU erhielten lediglich 10,1% der Stimmen, die Linke bekäme 9,4%. Abgeschlagen zeigt sich die FDP, die mit lediglich 0,9% an der 5%-Hürde scheitern würde und damit nicht in das Parlament einziehen dürfte.

Umut Karakaş, geschäftsführende Gesellschafterin der Data 4U erklärt die Ergebnisse in einem Interview: „Bei den in Deutschland lebenden türkischstämmigen Bürgern spielen noch andere Themen, als die Wirtschaft und Arbeit, eine herausragende Rolle, etwa der seit Jahren verzögerte Beitritt der Türkei zur Europäischen Gemeinschaft. Wahlergebnisse werden also auch vom Agenda-Setting in den entsprechenden Zielgruppen bestimmt.“

Zum Thema Integration befragt erklärt die Deutsch-Türkin: „Im Endeffekt ist Integration eines der ganz großen Themen, nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa. Es darf auch nicht vergessen werden, das Europa selber aus vielen verschiedenen Kulturen besteht. Die Türken, die vielleicht ursprünglich als Gastarbeiter gekommen sind, fanden in Deutschland ihr neues zu Hause, leben in der zweiten und dritten Generation hier, das Land ist ihre Heimat, aber die Heimatgefühle sollen ihnen verwährt werden.“

Die berüchtigte Frage „Wen würden sie wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre“ wurde dabei an 2.999 Deutsch-Türken ab 18 Jahre gestellt, 896 von ihnen nehmen als Bundesbürger an der Wahl am 27. September 2009 teil.

Zurück zur Startseite
MiGAZIN ABONNIEREN (mehr Informationen)

MiGAZIN wird von seinen Lesern ermöglicht. Sie tragen als Abonnenten dazu bei, dass wir unabhängig berichten und Fragen stellen können. Vielen Dank!

WEITERE INFOS
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)

  1. Pingback: "Wahlergebnisse spiegeln die Stimmungen und Prioritäten der angesprochenen Zielgruppe wieder" | MiGAZIN

  2. Bommosor sagt:

    Ich würde Merkel Wählen,da wissig was ich Wähle.Spd keine Ahnung wat die wollen Die Linke ist mir zu popularistisch und die Grünen o weier der Cem selber ist keineeee „TÜRKE“ er ist nähmlich tscherkesse,und das die Ausländer alle „TÜRKEN“oder „MOSLEM“ sind, ist einfach Quatsch.Fdp Oppurtinistische Partei

    Bommosor

  3. helga tunca sagt:

    MEINE WENN ICH NOCH MAL WÄHLEN DÜRFTE DANN ; KEINER DER WO AN DER RIEGIRUNG IST WEIL ES HATT GEHIESSEN DAS ES LEICHTER WIRD DAS TÜRKE LEICHTER EIN VISUM BEKOMMEN ZUM ZWECK URLAUB ; HEIRATEN USW: ABER IST IST SCHWERER GEWRORDEN ALS ES GEHIESSEN WAR : MEIN MANN WOLLTE ERST MAL URLAUB HIER IN DEUTSCHLAND MACHEN UND SPÄTER WOLLTEN WIR HEIRATEN ABER NICHTS HAT GEKLAPPT : NUR HAUFE GELD RAUSSMEISSEN : HABE SCHON SO VIEL GELD AUSGEGEBEN ABER ICH GEEBE DIE HOFFNUNG NICHT AUF DAS MEIN ZÜKÜNFTIGER MAN BEI MIR IST ABER WENN DER STATT NICHT SO WÄRE ; WÄRE MEIN MANN SCHON HIER WIR MÜSSEN SCHON 2 JAHREFHRN BEZIHUNG MACHEN : ES IST ALLES UNGERECHT VOM STATT :

  4. Pingback: CDU und SPD machen Wahlkampf in der "Parallelgesellschaft" | MiGAZIN

  5. Pingback: * Wahlkampf in der “Parallelgesellschaft” aus Migazin.de « Alternative Bürgerinitiative Köln / ABI – KÖLN