MiGAZIN - Migration und Integration in Deutschland

Es wird selbstverständlich sein, dass jemand Mehmet heißt und nicht Hans – wir halten das aus. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) Deutsche Presse-Agentur (18.01.2013)

Anzeige

Beiträge zum Stichwort‘ Statistik’


 Etwa jeder fünfte Einwohner hat einen Migrationshintergrund
Bayern

Etwa jeder fünfte Einwohner hat einen Migrationshintergrund

18. Oktober 2012 | Ein Kommentar

Im Jahr 2011 verfügten im Freistaat Bayern rund 2,47 Millionen Menschen über einen Migrationshintergrund. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik waren das knapp 20 Prozent der Gesamtbevölkerung.

 Ein Drittel der Ausländer wohnt in der Region Stuttgart
Baden-Württemberg

Ein Drittel der Ausländer wohnt in der Region Stuttgart

17. Oktober 2012 | Ein Kommentar

In der Region Stuttgart wohnen in Baden-Württemberg mit Abstand die meisten ausländischen Mitbürger. Vor allem Griechen und Kroaten zieht es in die Region. Das teilt das Statistische Landesamt mit.

 175 fremdenfeindliche Straftaten im Juli 2012
Rechtsextremismus

175 fremdenfeindliche Straftaten im Juli 2012

15. Oktober 2012 | Keine Kommentare

Im Juli 2012 wurden 973 rechtsextreme Straftaten registriert. Täglich wurden rund sechs fremdenfeindliche Straftaten begangen und insgesamt 44 Personen verletzt. Das teilt die Bundesregierung mit.

 Ohne Migranten sähe Deutschland noch älter aus
Demografie

Ohne Migranten sähe Deutschland noch älter aus

12. Oktober 2012 | 4 Kommentare

Die Bevölkerung in Deutschland ist weltweit die zweitälteste der Welt. Wie eine Auswertung des MiGAZIN zeigt, sähe Deutschland ohne seine Migranten und Ausländer noch älter aus. Die Jüngsten kommen vor allem aus Asien und Afrika.

 Jeder Vierte hat einen Migrationshintergrund
Baden-Württemberg

Jeder Vierte hat einen Migrationshintergrund

10. Oktober 2012 | Keine Kommentare

Im Jahr 2011 lebten in Baden-Württemberg gut 2,8 Millionen Migranten. Im Vorjahresvergleich gibt es keine Veränderungen. Im 5-Jahres-Vergleich ist die Zahl der Migranten aber um 164.000 gewachsen.

 Bevölkerungszunahme durch hohe Zuwanderung aus Polen, Rumänien und Bulgarien
Hessen 2011

Bevölkerungszunahme durch hohe Zuwanderung aus Polen, Rumänien und Bulgarien

5. Oktober 2012 | Ein Kommentar

Hessen verzeichnete Ende 2011 dank Zuwanderung aus dem Ausland einen Bevölkerungszuwachs um rund 25.000 Personen. Die meisten kamen aus Polen, Rumänien und Bulgarien. Die Zuwanderung aus den Euro-Krisenländern, ist ebenfalls hoch.

 Abschreckung kostet
Asylbewerberleistungen

Abschreckung kostet

27. September 2012 | Ein Kommentar

Die Zahl der Leistungsempfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz ist im Jahr 2011 auf niedrigem Niveau um zehn Prozent gestiegen. Brisant ist: Bundesländer, die am häufigsten auf Abschreckungsmaßnahmen wie Sachleistungen setzen, zahlen am meisten.

 Jeder Fünfte hat ausländische Wurzeln
Statistisches Bundesamt

Jeder Fünfte hat ausländische Wurzeln

20. September 2012 | 2 Kommentare

Ende 2011 lebten 216.000 mehr Migranten in Deutschland als im Jahr davor. Das teilt das Statistische Bundesamt mit. Außerdem: Migranten sind viel jünger und sie holen auf – vor allem im Bildungsbereich.

 Zahl ausländischer Hochschulabsolventen um 8 Prozent gestiegen
Bildung

Zahl ausländischer Hochschulabsolventen um 8 Prozent gestiegen

19. September 2012 | Keine Kommentare

Rund 10 Prozent aller Hochschulabschlüsse wurden im Prüfungsjahr 2011 von ausländischen Absolventen erreicht. Die meisten von ihnen kommen aus China, der Türkei und aus Russland. Das teilt das Statistische Bundesamt mit.

 Jeder dritte Ausländer muss für Niedriglohn arbeiten
Arbeitsmarkt

Jeder dritte Ausländer muss für Niedriglohn arbeiten

11. September 2012 | Ein Kommentar

Rund jeder Fünfte arbeitete im Jahr 2010 für einen Niedriglohn. Unter Nicht-EU-Ausländern arbeitet sogar jeder Dritte im Niedriglohnsektor. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Statistischen Bundesamtes hervor.

Seite 11 von 33« Erste Seite...101112...20...Letzte Seite »
Anzeige

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...