MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn ich mir die Hauptschulen in Ballungszentren anschaue, sehe ich es als zentralen bildungspolitischen Auftrag für diese Schulart, dass sie […] Schülern ein niederschwelliges Bildungsangebot macht […]. Gerade für Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Präsident der Kultusministerkonferenz Ludwig Spaenle (CSU), taz, 20. Januar 2010

Suchergebnis


Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, bensmann kolumne
Gelichter

Wem es hier nicht gefällt, soll gehen

27. September 2016 | Von Sven Bensmann | Keine Kommentare

Hach, was war das doch wieder für eine Woche: Das sogenannte „rechte Lager“ erleidet gerade einen regelrechten Lagerkoller. Und je rechter der Berliner wählt, desto linker seine Regierung. Von Sven Bensmann


CSU Parteitag 2012 in München © sbamueller @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Flüchltingspolitik

Kirchen entsetzt über CSU-Aussage

20. September 2016 | 3 Kommentare

Mit einer Formulierung zu Flüchtlingen stößt CSU-Generalsekretär Scheuer auf Ablehnung. Er hatte gesagt, das Schlimmste sei ein fußballspielender, ministrierender Senegalese – den bekomme man nicht mehr los. Kirchenvertreter kritisieren Scheuer.


Schule, Grundschule, Hauptschule, Gymnasium, Graffiti
Integration braucht Zeit

Flüchtlingskinder in der Schule

5. September 2016 | Von Martina Schwager | Keine Kommentare

Mit Beginn des neuen Schuljahres beginnt auch für viele Flüchtlingskinder in Deutschland wieder der Alltag im Klassenzimmer. Aber nur wenige können schon den regulären Unterricht mitmachen. Majd und Leen haben es geschafft.


afd, alternative für deutschland, logo, politik, petry
Essay

Schöner, neuer Faschismus

2. September 2016 | Von Michael Kraske | 26 Kommentare

Wahlerfolge für die AfD sind kein Ausdruck demokratischer Normalität, sondern einer Radikalisierung des Landes. Um die Demokratie zu deformieren, braucht es keinen neuen Führer. Es wird Zeit, die Bedrohung durch die Neue Rechte endlich ernst zu nehmen. Von Michael Kraske


Holocaust, Denkmal, Berlin, Juden, Völkermord, Antisemitismus
Juden

Wir sind ganz normale Leute, aber keiner glaubt uns das

3. August 2016 | Von Jonathan Steinke | 3 Kommentare

Für den einen gibt es zu wenig jüdische Querköpfe, für die andere sind sie überall. Maxim Biller und Mirna Funk äußern sich in einer unsinnigen Diskussion. Von Jonathan Steinke


Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, bensmann kolumne
Gelichter

thoughts from a militant mind

2. August 2016 | Von Sven Bensmann | Keine Kommentare

Damit unsere Kinder rechtzeitig abstumpfen und nicht irgendwann fragen: „Papa, Mama, warum habt Ihr damals so viele Tiere gegessen? Ich wäre doch auch so gern alt geworden.“ Von Sven Bensmann


Extremsportler läuft für Flüchtlinge © Simply CVR @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Verhöhnt wegen dunkler Haut

Olympia-Gastgeber Brasilien will keinen Rassismus dulden

28. Juli 2016 | Von Andreas Behn |Von Andreas Behn | Keine Kommentare

Sport soll Menschen und Völker verbinden. Aber rassistische Pöbeleien sind für viele Fußballer, Volleyballerinnen und Boxer in Brasilien Alltag. Wenigstens die Olympischen Spiele in Rio sollen dafür keine Bühne sein.


Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, bensmann kolumne
Gelichter

Noch mehr Schweinereien

12. Juli 2016 | Von Sven Bensmann | 2 Kommentare

Und ausgerechnet jetzt kommen auch noch all die Muslime zu uns, deren Häuser wir zerbombt und deren Höfe wir mit genveränderten Superorganismen und schlechtgekühlten, dafür praktisch kostenlosen, Hühnerhälsen ruiniert haben. Und die essen ja auch kein Schweinefleisch.


Fußball, Stadion, Fans, Fahnen, Deutschland
EM-Warnung

Zu viel Schwarz-Rot-Gold kann in Fremdenfeindlichkeit umschlagen

7. Juli 2016 | Von Martina Schwager | Ein Kommentar

Zu viele Deutschlandfahnen beim Public Viewing können beim Menschen in Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit umschlagen. Davor warnt eine Sozialpsychologin an der Universität Osnabrück. Es sei Vorsicht geboten.


Kaffee, Espresso, Tasse, Kaffeemaschine
Ausbildung

Kaffee kochen im Kaff

5. Juli 2016 | Von Lea Wagner | Keine Kommentare

Vor zehn Jahren entfloh Reza den Taliban, heute lebt er in Deutschland. Und hilft hier einer Branche, die ein echtes Problem hat und Flüchtenden eine optimale Ausgangslage bietet – eigentlich. Von Lea Wagner


MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...