Türkische Presse Europa

29.04.2009 – Schäuble, Deniz Feneri, Ehegattennachzug, Kivanc

In den Europaausgaben der türkischen Zeitungen finden sich heute ausführliche Meldungen zu den
Vorwürfen gegen den türkischen Generalkonsul in Düsseldorf. Des Weiteren wird unter anderem über das Urteil des OVG Berlin zu den Sprachanforderungen beim Ehegattennachzug und dem 2. NRW-Tag der Türkisch-Deutschen Wirtschaftsbegegnung in Dortmund berichtet.

Einbürgerungszahlen

Dramatischer Einbruch

„Nicht die mangelnde Willkommenskultur der Einheimischen, sondern die gezielten Verschärfungen im Einbürgerungsrechts sind Ursache für den dramatischen Rückgang der Einbürgerungszahlen für das Jahr 2008 um etwa 18 Prozent“, so Sevim Dagdelen (Die Linke) anlässlich der vorliegenden Antworten auf abgestimmte parlamentarische Anfragen in mehreren Bundesländern. Obwohl etwa 50 Prozent aller Einbürgerungszahlen vorliegen würden, lasse sich aus den bereits vorliegenden Daten ein eindeutiger Trend für die Einbürgerungsstatistik des Jahres 2008 ableiten.

Deutsche Presse

29.04.2009 – Einbürgerung, Religionsunterricht, Schweinegrippe, Studie Hessen, Türkei

Durch die strengeren Anforderungen für den Erwerb eines deutschen Passes ist die Zahl der Einbürgerungen in Deutschland letztes Jahr um mindestens 15 Prozent zurückgegangen. Des Weiteren hat die Regierungskoalition in Berlin nach dem gescheiterten Volksentscheid für eine Statusverbesserung des Religionsunterrichts eine positive Bilanz ihrer nunmehr siebenjährigen Arbeit gezogen. Außerdem sind in Deutschland drei Menschen an der Schweinegrippe erkrankt. Schließlich gibt es diverse Artikel über eine Studie in Hessen zur Ausbildungs- und Arbeitssituation von Bürgern aus Einwandererfamilien und über die Türkei.

Deutscher Fußball Bund

Aktionstage zum Thema Integration

Insgesamt 605 Schulen und Vereine aus ganz Deutschland werden bis zum 15.Mai 2009 einen Aktionstag „Mitspielen kickt!“ veranstalten. DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger und Staatsministerin Maria Böhmer nehmen heute an der zentralen Auftaktveranstaltung in Berlin teil.

Union

Der anti-türkische Geist erschwert die Integration

Eine empörende Feststellung des Zeit-Korrespondenten Michael Thuman: In seinem Beitrag “Die Union gefährdet das deutsch-türkische Verhältnis“ kritisiert Thumann, die grundsätzliche Haltung der beiden Unionsparteien zur Türkei und warnt vor den verheerenden Folgen für die Integrationspolitik in Deutschland.

Türkische Presse Europa

28.04.2009 – Integrationsverweigerer, Religionsunterricht, Kanzler

In dem Beitrag „Die Union gefährdet das deutsch-türkische Verhältnis“ kritisiert der Zeit-Korrespondent Thumann, dass die Unionsparteien einen fahrlässigen Umgang mit Türkei pflegen. Das wahre Hindernis für die Integration der Türken in Deutschland sei nicht Tayyip Erdogan, nein, das seien die Unionsparteien.