MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

In allen Zielstaaten der Arbeitsmigration weisen die Eltern der als Migranten erfassten Jugendlichen eine kürzere Schulbesuchszeit und einen geringeren ökonomischen, sozialen und kulturellen Status auf als die Eltern von Nichtmigranten. Nirgendwo ist dieser Unterschied … aber so stark wie in Deutschland.

Konsortium Bildungberichterstattung, Bildung in Deutschland, 2006

Elf Tote

Mehr als 1.600 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet

Binnen 48 Stunden haben die italienische und libysche Küstenwache rund 1.600 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet. Geborgen wurden auch elf Leichen.

Sea-Watch, Rettungsschiff, Mittelmeer, Flüchtlinge, Hilfe
Das Rettungsschiff Sea-Watch rettet Flüchtlinge im Mittelmeer (Symbolfoto) © sea-watch.org

Innerhalb von 48 Stunden sind im südlichen Mittelmeer unter dem Kommando der italienischen Küstenwache 1.400 Flüchtlinge gerettet worden. Die Zahl entspricht einem Viertel der insgesamt seit Jahresbeginn nach Italien gelangten Migranten, wie die römische Tageszeitung „La Repubblica“ am Montag in ihrer Online-Ausgabe berichtete. Bei einer weiteren Rettungsaktion brachte die libysche Küstenwache rund 260 Flüchtlinge zurück nach Libyen. Auch elf Leichen wurden aus dem Wasser geborgen.

Nichtregierungsorganisationen und Einsatzkräfte der EU-Grenzschutzaktion Eunavfor-Med waren am Wochenende auf Aufforderung der italienischen Küstenwache zahlreichen Schlauchbooten und erstmals seit längerer Zeit auch wieder einem in Seenot geratenen Holzkutter zu Hilfe geeilt. Unter den Geretteten befand sich den Angaben zufolge auch eine Mutter mit einem wenige Monate alten Baby.

Der Anstieg der Zahl der Migranten, die von Libyen aus versuchten, mit Booten nach Italien zu gelangen, ging vermutlich unter anderem auf das sommerliche Wetter zurück. Auch ungeklärte Machtverhältnisse in der bislang vom erkrankten oder möglicherweise bereits gestorbenen Chef der Libyschen Nationalen Armee, Khalifa Haftar, kontrollierten Landeshälfte dürften die Zunahme begünstigt haben. (epd/mig)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...