MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Bei dem Lebensalter der ausländischen Arbeitnehmer wirkt sich das z. Z. vor allem für die deutsche Rentenversicherung sehr günstig aus, weil sie weit höhere Beiträge von den ausländischen Arbeitnehmern einnimmt, als sie gegenwärtig an Rentenleistungen für diesen Personenkreis aufzubringen hat.

Ludwig Kattenstroth, Staatssekretär im Arbeitsministerium, März 1966, Bundesvereinigung der Dt. Arbeitgeberverbände, 1966

Starker Anstieg

999 politisch rechts motivierte Straftaten im März

Seit Jahresbeginn verzeichnet das Bundeskriminalamt einen starken Anstieg politisch motivierter Straftaten. Allein im März wurden 1.669 Delikte registriert, 999 davon hatten einen rechten Hintergrund.

Zahlen, Tabelle, Statistik, Excell, Umfrage, Werte
Statistik © von dkpto auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Die Zahl der politisch motivierten Straftaten ist einem Medienbericht zufolge seit Jahresbeginn deutlich gestiegen. Im Januar habe das Bundeskriminalamt 1.226 Fälle registriert, im Februar seien 1.436 politische Straftaten gemeldet worden und im März 1.669, berichtete die Passauer Neue Presse unter Berufung auf eine Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und SPD. Unter den politisch motivierten Straftaten im März habe es 102 Gewalttaten und 724 Propagandadelikte gegeben.

Der Anstieg beziehe sich auf alle Kernbereiche, hieß es weiter. 999 Straftaten wurden den Angaben zufolge auf rechtsextreme Motive zurückgeführt, 122 Straftaten mehr als im Januar. Auf das Konto von Linksextremisten gingen nach dem Bericht im März 367 Straftaten, was einem Anstieg um 140 gegenüber dem ersten Monat des Jahres entspreche.

Anstieg auch bei Linksextremismus und ausländischen Ideologien

Ausländischen Ideologien seien im vorvergangenen Monat 71 Straftaten zugeordnet worden, knapp 30 mehr als im Januar. Bei den religiös motivierten Straftaten sei die Zahl von 38 Fällen im Januar auf 68 Fälle im März gestiegen. Bei rechtsextremen Strafdelikten habe es sich überwiegend um Hasskriminalität (282) und fremdenfeindliche Taten (245) gehandelt.

Bei linksextremen Taten sei es in 187 Fällen um eine Konfrontation mit rechtsextremen Gruppierungen gegangen. Erstmals in diesem Jahr seien im März drei Menschen durch politisch motivierte Taten getötet worden. Dabei habe es sich um Gewalt gehandelt, die durch religiöse Ideologie motiviert gewesen sei. (epd/mig)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...