MiGAZIN

Das Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

In allen Zielstaaten der Arbeitsmigration weisen die Eltern der als Migranten erfassten Jugendlichen eine kürzere Schulbesuchszeit und einen geringeren ökonomischen, sozialen und kulturellen Status auf als die Eltern von Nichtmigranten. Nirgendwo ist dieser Unterschied … aber so stark wie in Deutschland.

Konsortium Bildungberichterstattung, Bildung in Deutschland, 2006

Zehn Millionen Euro

Bundesregierung fördert Kinderbetreuung während Sprachkursen

Flüchtlingen soll die Teilnahme an Integrationskursen erleichtert werden. Eine bessere Kinderbetreuung soll vor allem geflüchteten Frauen mit Kindern den Zugang zu den Kursen ermöglichen.

integration, integrationskurs, einwanderung, sprache, bildung
Integrationskurs © cdsessums auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Eine bessere Kinderbetreuung soll Flüchtlingen die Teilnahme an Sprach- und Integrationskursen erleichtern. Dafür stellt die Bundesregierung im laufenden Jahr zehn Millionen Euro zu Verfügung, wie das Familienministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte. Das Angebot richtet sich an Mütter und Väter, deren Kinder noch nicht in eine reguläre Kita oder Kindertagespflege gehen können.

Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) will vor allem geflüchteten Frauen mit Kindern die gleichen Chancen verschaffen, Deutsch zu lernen. „Den Fehler der Vergangenheit, sich nur auf die Arbeitsmarktintegration der Männer zu konzentrieren, dürfen wir nicht wiederholen“, mahnte sie. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) betonte: „Das Erlernen der deutschen Sprache ist das A und O gelingender Integration.“

Die Träger von Integrationskursen können zudem eine Pauschale für die Beratung der Kursteilnehmer zu Regelbetreuungs- und Brückenangeboten beantragen. Ziel sei es aber weiterhin, Flüchtlingskinder so schnell wie möglich in eine reguläre Kindertagesbetreuung zu integrieren. Wie alle Kinder hätten auch Kinder aus Flüchtlingsfamilien ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz oder auf eine Tagesbetreuung, unterstrich Schwesig.

Laut Unicef flohen in den vergangenen zwei Jahren rund 350.000 Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern nach Deutschland.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...