MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Qualität einer freiheitlichen Gesellschaft bewährt sich nicht zuletzt darin, wie mit Minderheiten umgegangen wird und wie sich Minderheiten in einer Gesellschaft fühlen.

Wolfgang Schäuble, Rede zur Amtseinführung des Beuauftragten für Auslandsdeutsche, Februar 2006

You-Tube-Hit

Wollen Sie wissen, wie sich Flüchtlinge wirklich fühlen?

Es ist für viele nicht einfach, sich in die Situation von Flüchtlingen hineinzuversetzen. Menschen aus dem Nahen Osten lebten schon immer in einer Krisenregion und in ärmlichen Verhältnissen. Außerdem sehen sie ganz anders aus. Oder?

Flüchtling, Flüchtlinge, Asyl, Zaun, Gefängnis, Kind
Szene aus dem Video von Amnesty International © Amnesty International

DATUM21. September 2015

KOMMENTAREKeine

RESSORTAktuell, Feuilleton, Videos

SCHLAGWÖRTER ,

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Was geht wohl in einem Kind vor, wenn er Todesängsten und -gefahren zum Trotz es bis nach Europa geschafft hat und dann im Fernsehen hören muss, dass die Menschen ihn für eine Belastung für den Wohlstand halten. An bewegenden Bildern und dramatischen Szenen mangelt es an diesen Tagen nicht. Aus Europa, dem Nahen Osten und aus Afrika erreichen uns im Stundentakt Informationen, die allenfalls erahnen lassen, wie sich Millionen Menschen auf der Flucht fühlen müssen.

Dennoch fällt es schwer, sich in die Lage dieser Menschen hineinzuversetzen, weil wir sie schon immer in ärmlichen Verhältnissen gesehen haben und sie schon immer in einer Krisenregion gelebt haben. Und sie sehen anders aus. Genau an diesem Punkt setzt ein Video von Amnesty Internationalsetzt an:

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...