MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wir haben in dieser Woche gerade einige Gesetze verabschiedet – zum Beispiel gegen die Scheinehe. Und wir wollen damit deutlich machen, dass wir solche Zwangsverheiratungen zum Beispiel nicht billigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Video-Podcast der Bundeskanzlerin #35/10 vom 30.10.2010

TV-Tipps des Tages

14.01.2015 – Türkei, Istanbul, Asyl, Abschiebung, Ausländer

TV-Tipps des Tages sind: Auf der anderen Seite: Ein überraschender Todesfall bringt den türkischstämmigen Germanistik-Professor Nejat dazu, seine Karriere in Deutschland aufzugeben und in Istanbul ein neues Leben als Buchhändler zu beginnen

VONÜmit Küçük

DATUM14. Januar 2015

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Auf der anderen Seite
Spielfilm – Ein überraschender Todesfall bringt den türkischstämmigen Germanistik-Professor Nejat dazu, seine Karriere in Deutschland aufzugeben und in Istanbul ein neues Leben als Buchhändler zu beginnen. Die politisch engagierte Ayten wiederum muss aus der Türkei fliehen und kommt nach Deutschland. Hier wird sie von den Behörden jedoch nicht als Asylbewerberin anerkannt und wieder in die Türkei abgeschoben. Lotte, eine junge Deutsche, die sich mit ihr angefreundet hat, reist ihr nach. In Istanbul führt sie ihr Weg zu Nejat.

Als der pensionierte Witwer Ali der Prostituierten Yeter begegnet, glaubt er, dass die junge Frau seiner Einsamkeit ein Ende setzen könnte. Er schlägt ihr ein Arrangement vor: Gegen eine monatliche Unterstützung soll Yeter bei ihm einziehen. Nejat, Alis Sohn, der als Germanistik-Professor an der Hamburger Universität arbeitet, ist von der Entscheidung seines Vaters wenig begeistert. Dennoch wächst sein Respekt gegenüber Yeter, als er entdeckt, dass die junge Türkin den größten Teil ihres schwer verdienten Geldes in ihre Heimat schickt, um das Studium ihrer Tochter zu finanzieren. Als Yeter tödlich verunglückt, entfremden sich Vater und Sohn. Nejat reist nach Istanbul, um Yeters Tochter Ayten zu finden und beschließt, dort zu bleiben. Was Nejat allerdings nicht weiß, ist, dass Ayten eine politische Aktivistin ist und vor der türkischen Polizei nach Deutschland geflohen ist, wo sie sich nun illegal aufhält. Hier freundet sie sich mit der Studentin Lotte an.

Doch dann wird Ayten als „illegale“ Migrantin festgenommen und in die Türkei abgeschoben, wo sie inhaftiert wird. Lotte beschließt, ihr zu helfen. Sie reist nach Istanbul, wo sie durch Zufall auf Nejat trifft. Mi, 14. Jan • 23:10-01:00 • BR

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...