MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Warum werden sie hineingelassen? Um die Bürger des Staates von harter und unangenehmer Arbeit zu befreien?

Michael Walzer, Sphären der Gerechtigkeit, 2006

Deutsche Presse

29.08.2014 – Moschee, Neonazi, PKK, Erdoğan, Türkei, Rassismus

Bayern bringt Flüchtlinge im Bierzelt unter; Überfälle auf Muslime sind angeblich nie Rassismus; Fast jeder zweite Neonazi in Kommunalparlamenten ist vorbestraft; Koalitionspolitiker erwägen Ende des PKK-Verbots; Erdoğan ist erster vom Volk gewählter Präsident der Türkei

VONÜmit Küçük

DATUM29. August 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Die Themen des Tages sind:

Vor 10 Jahren wurde der Migrationsrat gegründet. Weil Probleme wie Ausgrenzung und Rassismus Migranten jedweder Herkunft betreffen, sei ein solcher Dachverband verschiedener Organisationen bis heute nötig, erklären zwei Vorstandsmitglieder.

Krieg und Terror lassen die Flüchtlingszahl nach oben schnellen. Zur Unterbringung muss überall in Deutschland improvisiert werden. In Bayern ist das Erstaufnahmelager in Zirndorf bereits überfüllt.

Die Mevlana-Moschee in Berlin wurde Ziel eines Brandanschlages. Die Polizei musste ihre Aussage revidieren, es gebe keinen rassistischen Hintergrund. Diese Panne findet die Türkische Gemeinde typisch.

Zwei Wochen nach der Brandstiftung in der Mevlana-Moschee in Kreuzberg haben Vertreter des Türkischen Bundes Berlin (TBB) und der Türkischen Gemeinde Deutschland den Anschlagsort besucht.

Fast jeder zweite Neonazi in den Thüringer Kommunalparlamenten ist vorbestraft. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Linken-Fraktion im Landtag hervor.

In Sachsen geht ein Wahlkampf zu Ende, der keiner war. Die CDU-geführte Regierung hat den Wahltermin bewusst aufs Ferienende gelegt, um echter politischer Auseinandersetzung zu entgehen.

1,4 Millionen Euro sind viel Geld für eine angeschlagene Partei wie die NPD. Sollte ihr der Wiedereinzug in das sächsische Parlament nicht gelingen, bedeutet das den Verlust finanzieller Unterstützung und Arbeitslosigkeit für NPD-Kader.

Eingeschlossen von Einheiten des „Islamischen Staats“ sind sie seit mehr als zwei Monaten, doch internationale Aufmerksamkeit erlangen sie erst jetzt.

Nach mehr als elf Jahren als Ministerpräsident ist der islamisch-konservative Politiker Recep Tayyip Erdogan als erstes vom Volk gewähltes Staatsoberhaupt der Türkei vereidigt worden.

Integration und Migration

Deutschland

Ausland

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...