MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Der große Wert der Ausländerbeschäftigung liegt darin, dass wir hiermit über ein mobiles Arbeitskräftepotential verfügen. Es wäre gefährlich, diese Mobilität durch eine Ansiedlungspolitik größeren Stils einzuschränken.

Ulrich Freiherr von Gienanth, Der Arbeitgeber, 1966

Deutsche Presse

13.06.2014 – NSU, Flüchtlinge, Isis, Türkei, Migranten, Irak, Islamunterricht

Deutschland nimmt weitere 10.000 Flüchtlinge auf; Flüchtlinge im Hungerstreik; Islamunterricht an den Schulen wird in Hessen ausgebaut; Frank Schirrmacher gestorben; Platzverweise nach Mahnwache für Opfer der NSU-Morde; Isis darf nicht siegen; Türkei erwägt Militäreinsatz gegen Islamisten im Irak

VONÜmit Küçük

DATUM13. Juni 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Die Themen des Tages sind:

Die Polizei ermittelt im Fall eines vermeintlich rechten Übergriffs auf eine Pizzeria jetzt auch gegen den Besitzer. Er soll die Straftat vorgetäuscht haben, seine Unterstützer halten dennoch zu ihm.

Gibt es doch mehr Rechtsterroristen, als die Staatsanwaltschaft behauptet? An mehreren Tatorten stehen die ausführenden Täter nicht zweifelsfrei fest

Ein „temporärer künstlerischer Eingriff“ hat am Rande einer Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an den vor genau neun Jahren von der rechtsextremen NSU ermordeten Ismail Yasar die Polizei auf den Plan gerufen.

Die Landesregierung will mit einem „Pakt für den Nachmittag“ die Betreuung von Grundschülern verbessern. Der Hessische Städtetag ist zu Verhandlungen bereit – sieht aber noch eine Menge ungelöster Fragen.

Die Innenministerkonferenz hat sich darauf geeinigt, dass weitere 10.000 Syrer in Deutschland unterkommen. Der Bund übernimmt die Kosten für das Kontingent, die Länder etwaige Krankenkosten.

Nach der Verwüstung eines Friedrichshainer Restaurants mit Nazi-Symbolen ermittelt die Polizei in alle Richtungen – auch gegen den Betreiber des Lokals selbst.

Mit einem Hungerstreik protestieren 28 Flüchtlinge aus dem Protestcamp in Hannover seit der Nacht zum Donnerstag gegen die Abschiebung eines Mannes aus dem Sudan nach Italien.

Unter dem Titel „Religionen: Wege zum Frieden“ finden überall in der Stadt vom 24. August bis 9. Oktober Gottesdienste, Konzerte, Vorträge, Ausstellungen und Begegnungstreffen statt.

Bis Ende Mai beantragten in diesem Jahr 62.600 Personen Asyl in Deutschland. Die meisten Anträge kamen von Syrern, gefolgt von Serben.

Frank Schirrmacher, Mitherausgeber der FAZ ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Er hat seine Zeitung politisch geprägt wie niemand vor ihm.

Die Terrorgruppe Isis hat angekündigt, auch Bagdad anzugreifen. Die irakische Armee und kurdische Kämpfer eroberten derweil die Städte Tikrit und Kirkuk zurück. Ministerpräsident Maliki bittet Amerika um Luftangriffe.

Nach wie vor befinden sich im Irak 80 türkische Staatsbürger in der Hand der Dschihadisten. Die Regierung in Ankara prüft, ob ein bisher bestehendes Mandat für einen Einsatz der Armee im Norden des Nachbarlandes ausreicht.

Wegen der Organisation von Demos gegen die Bebauung des Geziparks stehen Ärzte und Architekten vor Gericht. Sie sollen eine „kriminelle Vereinigung“ gegründet haben.

Integration und Migration

Islamunterricht an den Schulen wird in Hessen ausgebaut

NSU Terror

Deutschland

Ausland

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...