MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wir haben in dieser Woche gerade einige Gesetze verabschiedet – zum Beispiel gegen die Scheinehe. Und wir wollen damit deutlich machen, dass wir solche Zwangsverheiratungen zum Beispiel nicht billigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Video-Podcast der Bundeskanzlerin #35/10 vom 30.10.2010

Deutsche Presse

29.10.2013 – Kölner Moschee, Türkei, Marmaray, Rassismus, NSA, Migranten

Rassismus: Hau ab, du Nigger; Eltern mit ausländischen Wurzeln sind die fleißigsten Vorleser; Migrantinnen, dringend gesucht; Kölner Moschee: Wallraff wirft Erdogan Verkitschung von Moschee vor; Kölner Moschee eröffnet frühestens im nächsten Jahr;NSA-Affäre; Türkei – Marmaray Projekt: Tunnel unter dem Bosporus

VONÜmit Küçük

DATUM29. Oktober 2013

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Die Themen des Tages sind:

Der Grünen-Landtagsabgeordnete Daniel Mack erhebt schwere Vorwürfe gegen Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn. Fünf Angestellte des Unternehmens, vier Männer und eine Frau, haben nach Angaben Macks einen 18 Jahre alten dunkelhäutigen Mann am Samstagabend kurz vor 21.30 Uhr im Frankfurter Hauptbahnhof mit Schlagstöcken misshandelt.

Kulturpessimisten hatten schon befürchtet, das Vorlesen sterbe aus. Doch die jüngste Studie der Stiftung Lesen gibt Entwarnung. Eltern mit Migrationshintergrund tun sich doppelt hervor: als besonders fleißige Vorleser – und als Vorlese-Verweigerer.

Frauen aus Einwanderer-Familien sind in Sportvereinen noch immer eine Seltenheit. Um daran etwas zu ändern, bietet der Landessportbund in Bremen spezielle Übungsleitungs-Kurse an.

In Köln soll der größte deutsche Moschee-Komplex entstehen, doch die Bauarbeiten stocken. Günter Wallraff sieht einen Zusammenhang mit der Politik des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan.

Bis Redaktionsschluss war vom Ditib-Verband keine Stellungnahme zu bekommen. „Die bisher gesetzten Terminziele wurden nicht eingehalten“, heißt es auf seiner Internetseite nur knapp.

Grundschüler erhalten keinen Ethikunterricht. Religion und Lebenskunde füllen die Lücke – noch. Kirchen und Verbände können die Lehrer jedoch kaum noch finanzieren.

Nach der NSU-Terrorserie schauen Behörden bei rechten Umtrieben weiterhin weg – auch in den alten Bundesländern. Recherchen in Heilbronn, wo Michèle Kiesewetter ermordet wurde.

Die Polizei in Düsseldorf hat den Mann identifiziert, der Ende September einen Koffer im Flughafen stehen ließ. Das gesamte Gelände musste evakuiert werden. Jetzt suchen die Ermittler nach dem Mann.

In Heilbronn wurde Michèle Kiesewetter ermordet, die Stadt hat ein Problem mit Nazis. Doch Lokalpolitik und Polizei wollen davon nichts wissen.

In Heilbronn wurde Michèle Kiesewetter ermordet, die Stadt hat ein Problem mit Nazis. Doch Lokalpolitik und Polizei wollen davon nichts wissen.

In den Niederlanden flammt eine Rassismusdebatte über den „Zwarte Piet“ auf, den farbigen Helfer des Nikolaus. Jetzt beschäftigt er sogar die Vereinten Nationen. Ein „Sinterklaascode“ könnte helfen.

Nach fast zehn Jahren Bauzeit legen Arbeiter letzte Hand an das türkische „Jahrhundertprojekt“: den ersten interkontinentalen Eisenbahntunnel der Welt. Zum 90. Jahrestag der türkischen Republikgründung werden am heutigen Dienstag Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan und Staatspräsident Abdullah Gül den „Marmaray-Tunnel“, der Europa und Asien verbindet, feierlich eröffnen.

Die Türkei und Bulgarien wollen die Flüchtlinge aus Syrien möglichst fernhalten. Dabei wird die Not im Bürgerkriegsland immer größer – und der Winter kommt erst noch.

Integration und Migration

Deutschland

NSA-Affäre

Ausland

Türkei

 

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...