MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es wird selbstverständlich sein, dass jemand Mehmet heißt und nicht Hans – wir halten das aus.

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU), Deutsche Presse-Agentur (18.01.2013)

TV-Tipps des Tages

21.10.2013 – Vatikan, Kopftuch, Terror, Flüchtlinge, Rassismus, Einwanderer

TV-Tipps des Tages sind: Andruck – Das Magazin für politische Literatur: Frauenpower auf Arabisch. Jenseits von Klischee und Kopftuchdebatte; Trotz Verbot nicht tot: Rechtsextremismus in Österreich; Hart aber fair: Deutschland, wir kommen! – Aber welche Flüchtlinge sollen bleiben?

VONÜmit Küçük

DATUM21. Oktober 2013

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Andruck – Das Magazin für politische Literatur
Fidelius Schmid: Gottes schwarze Kasse. Der Papst und die zwielichtigen Geschäfte der Vatikanbank.

Caspar Dohmen Wolf Lotter: Zivilkapitalismus. Wir können auch anders; Pavan Sukhdev: Corporation 2020. Warum wir Wirtschaft neu denken müssen. Vorstellung der Zeitschrift „Böll-Thema“; Karim El-Gawhary: Frauenpower auf Arabisch. Jenseits von Klischee und Kopftuchdebatte; Bo Lidegaard: Die Ausnahme Andruck – das Magazin für politische Literatur: Bücherliste. Mo, 21. Okt • 19:15-20:00 • Deutschlandfunk

Trotz Verbot nicht tot
Dokumentation (Gesellschaft – Terrorismus) – Rechtsextremismus in Österreich. Film von Robert Gokl

Zum 75. Jahrestag des Gedenkens an den Anschluss Österreichs im März 1938 und zum 60. Jahrestag der Gründung des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstands entstand eine Analyse der rechtsextremen Szene Österreichs seit 1945, von rechtsradikalen Zeitschriften wie „HALT“ oder „SIEG“ bis zu „alpen-donau.info“. Im Zeitalter des Cyberspace haben sich zudem Rekrutierung und die Organisation des Demonstrations-Tourismus erfolgreich ins internationale Netz verlagert.

Die Dokumentation „Trotz Verbot nicht tot“ geht der Frage nach, warum Revisionismus, Antisemitismus und Rassismus bis heute so weit verbreitet sind. Mo, 21. Okt • 20:15-21:05 • 3sat

Hart aber fair
Talkshow – Deutschland, wir kommen! – Aber welche Flüchtlinge sollen bleiben?

Deutschland steht für Wohlstand – und zieht deshalb immer mehr Flüchtlinge und Einwanderer an. Doch wer ist hier willkommen: Nur der Akademiker aus Spanien oder auch der Kriegsflüchtling aus Syrien? Und was ist mit der kinderreichen Familie aus Rumänien?

Interessierte können sich auch während der Sendung per Telefon und Fax an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung, Fragen, Ängste und Sorgen an die Redaktion übermitteln. Mo, 21. Okt • 21:00-22:15 • Das Erste (ARD)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...