MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

In allen Zielstaaten der Arbeitsmigration weisen die Eltern der als Migranten erfassten Jugendlichen eine kürzere Schulbesuchszeit und einen geringeren ökonomischen, sozialen und kulturellen Status auf als die Eltern von Nichtmigranten. Nirgendwo ist dieser Unterschied … aber so stark wie in Deutschland.

Konsortium Bildungberichterstattung, Bildung in Deutschland, 2006

TV-Tipps des Tages

07.10.2013 – Myanmar, Vatikan, Papst Franziskus, Ehrenmord, Migranten

TV-Tipps des Tages sind: Tag für Tag: Religionskonflikt in Myanmar; Cosmo bei Planet Schule: Migrantenleben in Deutschland. Ehrenmord und Flüchtlingselend, Parallelgesellschaft und Multikulti – Schlagworte in der heutigen Diskussion um Migration und Integration

VONÜmit Küçük

DATUM7. Oktober 2013

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Tag für Tag
Neue Transparenz?
Die Vatikanbank IOR – Im „Institut für religiöse Werke“ wurden sowohl Einkünfte der Mafia wie auch Schmiergelder italienischer Politiker gewaschen. Wie schon Benedikt XVI. hat Papst Franziskus den kriminellen Machenschaften den Kampf angesagt.

Religionskonflikt in Myanmar
Neue gewaltsame Übergriffe von radikalen Buddhisten auf Muslime erschweren die Suche von Präsident Thein Sein nach einer friedlichen Lösung. Mo, 7. Okt • 09:35-10:00 • Deutschlandfunk

Cosmo bei Planet Schule (1)
Migrantenleben in Deutschland. Ehrenmord und Flüchtlingselend, Parallelgesellschaft und Multikulti – Schlagworte in der heutigen Diskussion um Migration und Integration. Ein halbes Jahrhundert sind sie in Deutschland, die damaligen „Gastarbeiter“: Italiener, Spanier und Türken. Später kamen Flüchtlinge, die ihre Heimat wegen Armut und Krieg verlassen mussten. Durch sie alle hat sich Deutschland verändert – ist bunter geworden und weltoffener, aber immer wieder auch zerstritten um das richtige Miteinander. Das WDR Magazin Cosmo widmet sich jede Woche diesen Themen. Planet Schule hat einige der Beiträge zusammengestellt.

Die erste Folge beschäftigt sich mit Vorurteilen, die Integration verhindern – vor allem Türken und Muslime sind davon betroffen. Aber wie fromm und gläubig ist der deutsche Muslim wirklich? Was passiert, wenn unterschiedliche Kulturen und Traditionen aufeinander prallen? Es geht um den so genannten „Ehrenmord“ und die Frage, warum der Gangster-Rapper Xatar mit seinen Stücken über Gewalt und Hass so erfolgreich sein kann. Fronten bilden sich. Die rechte Szene macht mobil – Vorurteile und Ausländerhass sind ihre Triebfedern. Nazi-Gegner in Dortmund haben das am eigenen Leib erfahren. Alltag im Einwanderungsland Deutschland. Eine Sendung mit Migrationshintergrund. Di, 8. Okt • 06:20-06:50 • RBB Berlin

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...