MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Warum werden sie hineingelassen? Um die Bürger des Staates von harter und unangenehmer Arbeit zu befreien?

Michael Walzer, Sphären der Gerechtigkeit, 2006

TV-Tipps des Tages

30.09.2013 – Islam, Migranten, Berlin, Papst Franziskus, Ausländer

TV-Tipps des Tages sind: Tag für Tag: EKD streitet um Familien- Orientierungshilfe. Großmufti Kamil Samigullin und der tatarische Islam. Papst Franziskus geht gegen dubiose Geldgeschäfte; Wohin mit den Berlinern? Berlin wirkt wie ein Magnet, immer mehr Menschen wollen Hauptstädter werden

VONÜmit Küçük

DATUM30. September 2013

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Tag für Tag
Aus Religion und Gesellschaft-EKD streitet um Familien- Orientierungshilfe – Ein theologisches Symposium in Berlin diskutiert über die Bedeutung der Ehe als Leitbild und soll helfen, den innerprotestantischen Konflikt zu entschärfen.

Leitmotiv Toleranz – Großmufti Kamil Samigullin und der tartarische Islam.

Papst Franziskus geht gegen dubiose Geldgeschäfte in gleich mehreren vatikanischen Geld- und Vermögensinstituten vor. 09:35-10:00 • Deutschlandfunk

Wohin mit den Berlinern?
Berlin wirkt wie ein Magnet, immer mehr Menschen wollen Hauptstädter werden. Zwar überraschten Statistiker vor kurzem mit der Botschaft, dass die Hauptstadt weniger Einwohner habe als angenommen. Doch in den nächsten Jahren wird sich die Dynamik des Zustroms dramatisch verändern: Bis 2030 – so rechnet der Senat – wird die Stadt rund eine Viertelmillion Menschen mehr verkraften müssen. Menschen aus allen Ecken der Welt.

Was wirtschaftlich wünschenswert ist, birgt viele Herausforderungen. Wohnraum ist schon heute Mangelware. Und die Integration von Berlinern mit Migrationshintergrund – sie gilt vielen nicht unbedingt als Erfolgsgeschichte. Auch die Betreuung des wachsenden Anteils alter Menschen könnte zum Problem werden. 22:15-22:45 • RBB Berlin

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...