MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es gab vor allem in der Anfangsphase der Anwerbung von Türken häufige Klagen der deutschen Arbeitskollegen darüber, dass die Türken … an ihrem Arbeitsplatz wie verrückt arbeiten und dadurch die Akkordsätze verderben.

Hans-Günter Kleff, Vom Bauern zum Industriearbeiter, 1985

Erste Hochrechnung

Wahlergebnisse Landtagswahl Hessen 2013: Schwarz-Gelb verliert Mehrheit

Den ersten ARD-Hochrechnungen zufolge hat Schwarz-Gelb die Mehrheit im Hessischen Landtag verloren. Die FDP verpasst den Sprung in den Landtag knapp (4,5 %). Damit scheint eine große Koalition zwischen CDU und SPD am wahrscheinlichsten.

Den ersten ARD-Hochrechnungen zufolge hat Schwarz-Gelb die Mehrheit im Hessischen Landtag verloren. Bei der Hessischen Landtagswahl 2013 bekam CDU 40,5 % der Stimmen. Zweitstärkste Kraft im Landtag ist erwartungsgemäß die SPD mit 32,5 %, es folgen die Grünen (9,5 %) und FDP mit 4,5 %. Die Linke schafft mit 5 % den Sprung in den Landtag knapp. Die Wahlbeteiligung lag mit 73 % deutlich höher als bei den Landtagswahlen im Jahr 2009 (61 %).

Gewinne und Verluste
Im Vergleich zu den Landtagswahlen 2009 hat die CDU damit ihren Stimmanteil um 3,3 % erhöhen können. Deutlich zulegen konnte die SPD mit einem Plus von 8,8 %. Die Grünen konnten ihr Wahlergebnis nicht verbessern und geben 4,2 % ab. Der große Verlierer ist erwartungsgemäß die FDP mit einem Minus von 11,7 %. Die Linkspartei kann ihr Ergebnis aus den Vorwahlen mit minimalen Verlusten (-0,4 %) halten.

Mögliche Koalitionen
Sollten sich an diesen Wahlergebnissen nichts mehr ändern, ergeben sich in Hessen folgende Koalitionsmöglichkeiten für eine Regierungsbildung: CDU und die SPD kommen gemeinsam auf 92 Sitze und hätten die erforderliche Mindestzahl von 56 weit überschritten. Ebenso wäre eine Koalitionsbildung zwischen den Unionsparteien und den Grünen (63 Sitze) möglich. Eine weitere Möglichkeit wäre den ersten Hochrechnungen zufolge auch eine Koalition zwischen CDU und der Linkspartei (57 Sitze).

Sollten sich im Laufe des Abends keine großen Änderungen mehr ergeben, erscheint eine Koalition zwischen CDU und SPD am wahrscheinlichsten. Fest steht jedenfalls: Die CDU wird beauftragt werden, die Regierung zu bilden. Ob ihr das gelingt, werden die nächsten Wochen zeigen. (bk – Stand: 22.9.13 – 18:00 Uhr/ZDF)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...