MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Anzeige

Niemand lässt sich so gut ausbeuten wie Mitglieder einer Gemeinschaft, die ohne Hilfe der anderen in Deutschland nicht überleben können – illegal und ohne Sprachkenntnisse.

Neske/Heckmann/Rühl, Menschenschmuggel, 2004

Türkische Presse Türkei

26.06.2013 – EU Beitritt Türkei, Davutoğlu, UEFA, Kurdisch, Gezi Park

Die Themen des Tages sind: EU eröffnet neues Verhandlungskapitel mit Türkei; Türkei und Ukraine werden gemeinsam im Schwarzmeer nach Erdgas bohren; UEFA schließt Besiktas und Fenerbahçe aus; Schienenverlegung auf der Bahnstrecke Kars-Tiflis-Baku beginnt; Bildungsministerium erlaubt Unterricht auf Kurdisch

VONBYEGM, TRT

DATUM26. Juni 2013

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

Seite 1 2

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Ziel der Aktionen ist die wirtschaftliche Stabilität
Unter dem Titel „Ziel der Aktionen ist die wirtschaftliche Stabilität“ veröffentlicht die Zeitung Sabah, die Worte von Ministerpräsident Erdogan über die Gezi Park Vorfälle. Ziel sei die türkische Wirtschaft gewesen. Einige Kreise hätten versucht eine Operation zu verwirklichen. Ministerpräsident Erdogan habe vor der Fraktion der AKP die Gezi Park Demonstrationen und die Entwicklungen in der türkischen Wirtschaft bewertet. Einige Kreise hätten versucht, die Demonstranten für eine Operation gegen die türkische Wirtschaft auszunutzen. Die Demonstranten seien für ein sehr schmutziges Spiel gegen die Türkei ausgenutzt worden. Die Vorfälle seien in einer sehr übertriebenen Weise ins Ausland vermittelt worden.

Signal eines Referendums in Brasilien
Das Tagesblatt Haber Türk berichtet über die Entwicklungen in Brasilien. Unter der Überschrift „Signal eines Referendums in Brasilien“ schreibt das Blatt, die Menschen würden gegen Korruption und schlechte Dienstleistungen demonstrieren. Die brasilianische Staatspräsidentin Dilma Rousseff habe die Abhaltung eines Referendums und Reformen in der Politik versprochen. Nach einer Sitzung mit Vertretern der Demonstranten und lokalen Verwaltungen habe Rousseff angekündigt, dass 25 Milliarden Dollar für neue Investitionen und Stadtprojekte ausgegeben werden.

Obama kämpft für Umwelt
In der Tageszeitung Milliyet ist eine Nachricht unter dem Titel „Obama kämpft für Umwelt“ zu lesen. Obama bereite sich auf einen mutigen Plan für Umweltschutz vor. Wichtigster Schritt im Plan sei die Reduzierung von CO2 Ausstoßes aller Kraftwerke in den USA. In der Nachricht wird darauf hingewiesen, dass die Obama-Administration bei einem früheren Vorstoß gescheitert war. Obama wolle zunächst die Emissionen bestehender Kraftwerke reduzieren. Als nächster Schritt sollen dann entsprechende Bestimmungen für künftige Kraftwerte beschlossen und umgesetzt werden. Washington könne künftig auch die Unterstützung von Kraftwerken im Ausland beenden, die mit Kohle betrieben werden.

UEFA schließt Besiktas und Fenerbahçe aus
Die Zeitung Hürriyet räumt dem Ausschluss der türkischen Fußballvereine Fenerbahce und Besiktas von europäischen Wettbewerben Platz ein. Dies könne die Einnahmen der beiden Fußballvereine sehr beeinträchtigen. Fenerbahce Istanbul hätte, bei einer Teilnahme an der Champions League einen Gewinn in Höhe von 35 Millionen Euro erzielt. Auch Besiktas müsse einen Verlust in Höhe von 15 Millionen Euro hinnehmen, da der Fußballverein nicht an EUFA Spielen teilnehmen könne. Der finanzielle Verlust der beiden Fußballvereine liege bei 50 Millionen Euro.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...