MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

[Die Verhinderung der Sesshaftmachung] würde den Vorteil haben, dass das Interesse an einer Familienzusammenführung zurückgeht und damit uns erheblich geringere Infrastrukturkosten entstehen würden.

Ein Vertreter der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Weber, 1974

Türkische Presse Türkei

25.01.2013 – Gül, Erdoğan, Kabinett, PKK, ANKA, Türkei, EU-Referendum

Die Themen des Tages sind: Gül empfing Erdoğan; Regierungschef Erdogan bildet Kabinett um; Gül empfing Botschafter; Erdoğans Auslandstour; Treffen der Geheimdienstchefs in Ankara; Serienproduktion von “ANKA”; Tourismusmesse EMITT öffnet sich in Istanbul; Auch Holländer fordern EU-Referendum

VONBYEGM, TRT

DATUM25. Januar 2013

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Gül empfing Erdoğan
Staatspräsident Abdullah Gül und Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan kamen gestern zu ihrem wöchentlichen Treffen im Çankaya-Palais zusammen. Hauptthemen des Treffens waren die Umbildungen im Kabinett, die Strategie der politischen und militärischen Schritte im Kampf gegen die Terror Organisation PKK. Das wöchentliche Treffen wurde der Presse geschlossen geführt.

Ein weiteres wichtiges Treffen im Çankaya Palais anlässlich der Ereignisse der letzten Tage fand zwischen Staatspräsident Abdullah Gül und dem Generalstabschef Necdet Özel statt.

Regierungschef Erdogan bildet Kabinett um
Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hat sein Kabinett umgebildet. Die Kabinettsumbildung war seit einiger Zeit erwartet worden.

Nach einem bilateralen Gespräch zwischen Staatspräsident Abdullah Gül und Erdoğan in Ankara wurde mitgeteilt, es werde eine offizielle Erklärung geben. Das Gespräch zwischen Gül und Erdoğan dauerte rund 40 Minuten. Die Kabinettsumbildung wurde nicht wie üblich mit einer Pressekonferenz des Ministerpräsidenten bekanntgegeben sondern wurde mit einer schriftlichen Erklärung verkündet.

Ausgetauscht werden demnach der Minister für Bildung Ömer Çelik, Gesundheitsminister Recep Akdağ, der Minister für Tourismus Ertuğrul Günay und Innenminister İdris Naim Şahin. Der Abgeordnete Mehmet Müezzinoğlu wurde unterdessen der neue Gesundheitsminister. Der Stellvertretender Vizepräsident der AK Partei Ömer Çelik wurde zum neuen Tourismusminister. Neuer Innenminister wurde unteranderem der frühere Gouverneur von İstanbul, Muammer Güler.

Gül empfing Botschafter
Staatspräsident Abdullah Gül empfing gestern den Botschafter von Nepal Bharat Raj Paudyal und den Botschafter von Honduras Ramon Custodio Espinoza jeweils zu bilateralen Gesprächen im Çankaya-Palais. Beim Empfang im Çankaya-Palais übernahm Gül die Beglaubigungsschreiben beider Botschafter entgegen.

Erdoğans Auslandstour
Ministerpräsident, Recep Tayyip Erdoğan, wird zwischen dem 5.-6. Februar zu offiziellen Kontakten nach Tschechischen, Ungarn und in die Slowakei reisen. Ministerpräsident Erdoğan wird bei der Auslandsreise von einer großen Delegation, darunter Geschäftsmänner, Bürokraten und Minister, begleitet. Erdoğan wird während seiner Besuche bilaterale Kontakte mit Staats- und Regierungsvertretern führen und an dem gemeinsamen Arbeitsforum der Länder teilnehmen.

Treffen der Geheimdienstchefs in Ankara
Die Geheimdienstchefs in der Türkei, die im Kampf gegen den Terror aktiv zusammenarbeiten, kommen in Ankara zusammen. Das Treffen wird heute stattfinden. Nach Angaben sollen während der Gespräche der Terror sowie der neue Friedensprozess bewertet werden.

Der Gouverneur von Diyarbakır Mustafa Toprak wird eine Rede bezüglich der Tagesordnung halten. Zudem soll im Thema Kampf gegen den Terror ein neuer Fahrplan bestimmt werden. Erwartet wird unteranderem, dass die Geheimdienstchefs einen Bericht über ihre zukünftige Arbeit bezüglich der Terrorbekämpfung vorlegen.

Die in der Türkei verbrachten 8 Tage unter der Lupe
Es wurde herausgestellt, dass der Hauptverdächtigte Ömer Güney, der für die Morde an die drei PKK-Mitglieder Sakine Cansız, Leyla Söylemez, Fidan Doğan in Paris verantwortlich sein soll, 10 Mal in die Türkei eingereist ist. Nun führen die Vermittlungen über die 8 Tage, die Güney in der Türkei verbracht haben soll. Vermutet wird, dass Güney, der bei der Einreise in die Türkei seinen eigenen Pass benutzt hat, der PKK als Kurier dient.

Die türkischen Sicherheitskräfte haben festgelegt, dass Güney zuletzt in August insgesamt 10 Mal in die Türkei eingereist ist.

Berichten zufolge seien die Vermittlungen in Paris ins Stocken geraten, darüber hinaus soll eine türkische Delegation für Informationsaustausch diese Woche nach Frankreich gereist sein.

Serienproduktion von “ANKA”
Die Drohne “ANKA”, die von der türkischem Luft-und Raumfahrtindustrie entwickelte, soll sie in diesem Jahr in Serie hergestellt werden. Der Testlauf des Systems von ANKA ist von der türkischem Luft-und Raumfahrtindustrie abgeschlossen worden. In diesem Jahr soll die Serienproduktion des unbemannten Flugzeugs starten.

Dessen Vertrag 2004 unterzeichnete des türkischen unbemannten Flugzeugs “ANKA” hatte 2010 den Hangar verlassen und die Testflüge wurden lange Zeit fortgesetzt. Ohne Probleme konnte die Drohne 140 Stunden in einer Höhe von 26.000 Fuß in der Luft bleiben.

Die automatischen Starts und Landungen bei Nachtbedingungen seien erfolgreich abgeschlossen worden. Um die Serien zu produzieren sollen die Verhandlungen von zehn Drohnen in diesem Jahr beginnen.

TESEV mit Platz 77 zu den 100 besten Denkfabriken der Welt
Die Türkische Stiftung für wirtschaftliche und soziale Studien (TESEV) wertvolle arbeitet leistet. Das hat ein Forschungsteam der Uni Pennsylvania nun entschieden.

Die Ergebnisse wurden vom Team des „Think Tank und Civil Sociaties“- Programms der Universität von Pennsylvania bei der Weltbank und der UN in New York vorgestellt. Denkfabrik Türkische Stiftung für wirtschaftliche und soziale Studien (TESEV) mit Platz 77 zu den 100 besten Denkfabriken der Welt.

Im Bereich der Beeinflussung von Entscheidungsprozessen rangiere sie auf Platz 43 und im Bereich der Wissenschaft und Technologie sei sie auf Platz 46.
Tourismusmesse EMITT öffnet sich in Istanbul

Ostmittelmeer Internationale Tourismusmesse (EMITT), eine der weltweit größten Tourismusmessen, öffnet sich in Istanbul. An der Messe nehmen 70 Länder und 150 touristische Städte und Orte aus der Türkei teil. Die Zuständigen der Messe erwarten dieses Jahr mehr als 128.000 Besucher. Die Messe kann bis 27. Januar besucht werden.

Fenerbahçe Ülker 85:82 Bc Khimki Mr
Fenerbahçe Ülker besiegte gestern Abend in der Türkisch Airlines Euroleague gestern BC Khimki MR mit 85:82. Fenerbahce Ülker hing in einem Thriller zu Kante gegen BC Khimki Moskau Region am Donnerstag bei Fenerbahçe Ülker Sports Arena fürs erste Top 16 Sieg. In einem Spiel, das in der Nähe durchgehend war, zeigte das vierte Quartal eine Flut von Scoring. Die Gastgeber hielten eine schlanke Führung dank der hervorragenden Freiwurf Schießen und nutzten einen Schlüssel Khimki zu besiegen. Bojan Bogdanovic ging mit 26 Punkten, David Andersen eine Saison-High fügte 18 und Bo McCalebb saldiert 16.

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Erdogan gibt Kabinettsänderung bekannt
Vatan schreibt Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan habe nach seiner Afrika-Reise die Kabinettsänderung bekanntgegeben. Der Nachricht zufolge wurden Bildungsminister Ömer Dincer durch den Eskisehir Abgeordneten Nabi Avci, Innenminister Idris Naim Sahin durch den Mardin Abgeordneten Muammer Güler, Gesundheitsminister Recep Akdag durch den Edirne Abgeordneten Mehmet Müezzinoglu und Kultur- und Tourismusminister Ertugrul Günay durch den Adana Abgeordneten Ömer Celik ersetzt.

Verteidigung in der Muttersprache
Star schreibt die Verteidigung in der Muttersprache sei in der Plenarversammlung der Großen Türkischen Nationalversammlung angenommen worden, Der Gesetzentwurf, der verheirateten Insassen von geschlossenen Haftanstalten die Möglichkeit gewährt mit dem Ehepartner alle drei Monate einmal zwischen 3 bis 24 Stunden ohne direkte Beobachtung zusammenzukommen, sei durch die Annahme in der Plenarversammlung des Parlaments rechtskräftig geworden. Der Gesetzentwurf sehe Änderungen in der Strafprozessordung und bei der Vollstreckung von Straf-und Sicherheitsmaßnahmen vor. Demnach kann der Angeklagte nach der Verlesung der Anklage seine mündliche Verteidigung in einer anderen Sprache, mit der er sich besser verteidigen kann, vornehmen. Der Zeitungsmeldung zufolge sollen Übersetzungsdienste von einem Übersetzer, der von dem Angeklagten bestimmt werde mittels einer Liste der Justizkommissionen getätigt werden. Die Möglichkeit einen Übersetzer für Angeklagte bereitzustellen, die nicht Türkisch sprechen solle auch in der Ermittlungsphase gelten, wenn Verdächtige, Geschädigte und Zeugen angehört werden. In dieser Phase werde der Dolmetscher durch den Richter oder Staatsanwalt berufen.

Blitz trifft eine Maschine der Turkish Airlines
Sabah meldet, ein Blitz habe eine Maschine der Turkish Airlines getroffen. Der Meldung zufolge sei das Flugzeug mit 114 Passagieren an Bord vom Atatürk Flughafen Richtung Izmir gestartet, als es von einem Blitz getroffen wurde. Der Nachricht zufolge sei das Flugzeug über dem Izmir Adnan Menderes Flughafen vom Blitz getroffen worden. Ein Triebwerk habe Feuer gefangen, doch dennoch habe die Maschine ohne Probleme auf dem Adnan Menderes Flughafen landen können.

Auch Holländer fordern EU-Referendum
Zaman titelt mit der Schlagzeile “Auch Holländer fordern EU-Referendum” und schreibt, wie die Engländer wollen auch die Niederländer, dass der Verbleib ihres Landes in der EU per Referendum entschieden werde. Der Meldung zufolge habe eine Meinungsumfrage ergeben, dass mehr als die Hälfte der niederländischen Wähler bezüglich der EU für einen Volksentscheid seien. Doch 56 Prozent der Wähler wiederum würden die EU-Mitgliedschaft befürworten.

Marktwert von Apple geschrumpft
Milliyet schreibt, der Marktwert von Apple sei innerhalb eines Tages um etwa 50 Milliarden US-Dollar geschrumpft. Der Zeitungsmeldung zufolge sei der Börsenwert trotz Bekanntwerden der spektakulären Quartalszahlen und Rekordgewinne um rund 50 Milliarden US-Dollar geschrumpft. Dies habe sich im Technologieindex Nasdq widergespiegelt. Die Apple-Aktie sei um rund zehn Prozent abgerutscht und der Marktwert des Unternehmens von 480 Milliarden auf 430 Milliarden US-Dollar gesunken.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...