MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Ich bin auch eure Kanzlerin.

Angela Merkel, an die Türken nach der Rede des türkischen Premiers Erdogan in Köln, März 2008

Türkische Presse Türkei

09.09.2012 – Syrien, Van, Erdbeben, Flüchtlinge, TOKI, Michaloliakos

Die Themen des Tages sind: Einheit gegen Provokation; Das vom Erdbeben zerstörte Van ist in 300 Tagen neuerrichtet worden; Griechischer Musiker eröffnet Krieg gegen türkische Fernsehserien; Schlafstörungen können Lernfähigkeit der Kinder beeinträchtigen

VONTRT

DATUM9. September 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Einheit gegen Provokation
Yeni Safak berichtet unter der Schlagzeile „Einheit gegen Provokation“, gegen die Versuche, mit Hass-Kampagnen gegen die syrische Flüchtlinge, einen Konflikt zwischen Sunniten und Alewiten zu provozieren, hätten die religiösen Oberhäupter die Botschaft gegeben „unserer Brüderlichkeit kann nicht geschadet werden. Dem Blatt nach habe der Mufti von Hatay, Mustafa Sinanoglu über die syrischen Flüchtlinge in der Türkei betont, die Syrer seien Brüder und Gäste, die Türken hingegen seien Gastgeber. Die Flüchtlinge seien in die Türkei geflohen, um ihr Leben zu retten. Ferner schreibt das Blatt, das religiöse Oberhaupt der Alewiten, Nasreddin Eskiocak habe gesagt, die Brüderlichkeit könne niemand verhindern. Der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde in Hatay, Schaul Cenudi seinerseits habe die seit Jahrhunderten in der Region anhaltenden Brüderlichkeit unterstrichen und gesagt, Antakya sei eine Stadt, in der die Menschen der drei Abrahamitischen Religionen in Toleranz, Brüderlichkeit und Liebe seit Jahrhunderten in Frieden zusammenleben würden. Lediglich bei Beerdigungen mische sich niemand in den Glauben des anderen ein.

Das vom Erdbeben zerstörte Van ist in 300 Tagen neuerrichtet worden
Star meldet unter der Schlagzeile „das vom Erdbeben zerstörte Van ist in 300 Tagen neuerrichtet worden“, in dem von einem Erdbeben dem Erdboden gleich gemachten Van habe die staatliche Behörde zur Entwicklung des Wohnungsbaus TOKI habe ein Wunder in der Stadt vollbracht. Dem Blatt zufolge habe TOKI in nur 18 Monaten nach dem zwei schweren Erdbeben der Stärke 7,2 und 5,8 in Van insgesamt 18.000 Wohnungen errichten und vor Einbruch des Winters den Bewohnern die Lebensmöglichkeit in der Stadt geboten.

Griechischer Musiker eröffnet Krieg gegen türkische Fernsehserien
In Vatan lesen wir unter der Schlagzeile griechischer Musiker eröffnet Krieg gegen türkische Fernsehserien“, das einstige Symbol der türkisch-griechischen Annäherung Mikis Theodorakis habe den türkischen Fernsehserien den Krieg erklärt. Weiter heißt es in der Meldung, die vom Vorsitzenden der rechtsextremen Partei „Goldenen Morgenröte“, Nikolaos Michaloliakos und seiner Ehefrau begonnene Kampagne gegen türkische Fernsehserien habe nun auch von der griechischen Kirche Unterstützung gefunden. Der Metropolit von Saloniki Anthimos habe gesagt, die türkischen Fernsehserien würden das nationale Bewusstsein beschädigen.

Schlafstörungen können Lernfähigkeit der Kinder beeinträchtigen
Zaman berichtet unter der Schlagzeile „Schlafstörungen können Lernfähigkeit der Kinder beeinträchtigen“, Schlaflosigkeit beeinflusse das verbale Gedächtnis und führe zu Konzentrationsproblemen. Dem Artikel zufolge würden Kinder mit Atemwegstörungen im Schlaf beim Aufwachen am Morgen Probleme haben. Andere Kinder hingegen würden nachts unruhig schlafen und aufwachen. Dieser nicht qualitative Schlaf könne sich bei den Kindern als Aggression widerspiegeln, die sich wiederum negativ auf die Lernfähigkeit in der Schule auswirken könne.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...