MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wir haben in dieser Woche gerade einige Gesetze verabschiedet – zum Beispiel gegen die Scheinehe. Und wir wollen damit deutlich machen, dass wir solche Zwangsverheiratungen zum Beispiel nicht billigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Video-Podcast der Bundeskanzlerin #35/10 vom 30.10.2010

TV-Tipps des Tages

08.10.2011 – Fußball, Jugend, Afrika, Türkei, Integration, Ausländer

TV-Tipps des Tages sind: Fußball im Westen; vivo-Reportage: Weltwärts – Jugend hilft in Afrika; The Deathless Devil; Cosmo-TV: Integrationsmagazin – Integration geht jeden etwas an, ob im Beruf, in der Schule oder unter Nachbarn

VONÜmit Küçük

DATUM8. Oktober 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Fußball im Westen
Nachbericht:Fußball-Länderspiel Türkei – Deutschland, Istanbul, Regionalliga West: Wuppertaler SV Borussia – RW Essen, Frauen-Bundesliga SG Essen-Schönebeck – FCR Duisburg 16:50-17:05 • WDR

vivo-Reportage: Weltwärts – Jugend hilft in Afrika
Reportage (Gesellschaft) – Viele junge Menschen möchten nach Ihrem Schulabschluss oder nach der Ausbildung „erst einmal raus“ und sehnen sich nach der großen weiten Welt. Sie versprechen sich davon Erfahrungen mit Land und Leuten und das gute Gefühl, etwas Sinnvolles gemacht zu haben. Viele von ihnen nehmen an Freiwilligendiensten teil. „Weltwärts“ heißt das Programm des deutschen Bundesaußenministeriums, bei dem sich jährlich über 10.000 junge Deutsche zwischen 18 und 28 Jahren bewerben, um im Ausland unentgeltlich soziale Dienste zu leisten. Die Plätze sind äußerst begehrt. Nur rund 4.000 aller Bewerber werden genommen. Mascha Schädlich und Justin Jaensch gehören zu ihnen. Die beiden haben sich für das afrikanische Land Namibia entschieden. „vivo“ begleitet die beiden Freiwilligen bei ihrer Sozialarbeit in Namibia. 17:30-18:00 • 3sat

The Deathless Devil
Spielfilm – Dr. Satan versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen und versetzt die Bürger Istanbuls mit seiner Killerroboter-Armee in Angst und Schrecken. Die letzte Hoffnung sind Tekin, der Findige, als Superheld Copperhead und sein Kumpel Bitik.

Eine Mordserie erschüttert Istanbul. Die Opfer: Wissenschaftler, die im Projekt „Tangait Mine“ des Professor Dogan involviert sind. Hinter den Übeltaten steckt der diabolische Dr. Satan, der mit Hilfe der Tangait Mine – einer Apparatur zur Fernsteuerung tödlicher Waffen – eine Armee von Kampfrobotern zu befehligen gedenkt, um so die Weltherrschaft an sich reißen zu können. Der smarte Tekin steigt in die Fußstapfen seines Vaters als Superheld Copperhead und wird, begleitet von seinem tollpatschigen Kumpanen Bitik, zum erklärten Gegner des Bösewichts. Erbarmungslos stellt sich das Duo allem in den Weg, was Dr. Satan an Waffen zur Verfügung hat: Killerroboter, menschliche Bomben, selbst Sekretärinnen in sehr kurzen Röcken. Die Jagd nach den Plänen der Tangait Mine beginnt …

Hintergrundinformationen:
Yilmaz Atadeniz wurde 1932 in Arnavutköy in Istanbul geboren. Er begann ein Ingenieurstudium, verließ aber schon bald das Robert College, um in der Filmbranche als Drehbuch-Assistent seines älteren Bruders, dem in der Türkei bekannten Regisseur und Drehbuchautor Orhan Atadeniz, zu arbeiten. Nachdem sein Bruder jung starb, entschied sich Yilmaz Atadeniz ebenfalls für eine Karriere beim Film und wurde nach einigen Jahren zum Regie-Assistenten renommierter türkischer Filmemacher wie Faruk Kenç, Atif Yilmaz, Nejat Saydam und Sirri Gültekin. Sein Regiedebüt gab er 1964 mit „Yüz Karasi“. Im Jahr 1967 gründete er die Firma Atadeniz Film und wurde so ebenfalls als Produzent tätig. Mit mehr als 100 fiktionalen und dokumentarischen Filmen, sowie einigen Serienformaten gilt er als einer der erfolgreichsten Filmemacher der Türkei. Mit seinen fantastischen, abenteuerlichen und actionreichen Filmen erlangte er Kultstatus und findet bis heute Anerkennung. 02:05-03:30 • arte

Cosmo-TV
Integrationsmagazin – Integration geht jeden etwas an, ob im Beruf, in der Schule oder unter Nachbarn. Deshalb ist Cosmo TV ein Magazin für alle, Zugewanderte und Deutsche. 06:40-07:10 • HR

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...