MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wir haben unsere Behörden über Jahrzehnte in eine Abschottungskultur hineinentwickelt. Man hat gesagt: Haltet uns die Leute vom Hals, die wollen alle nur in unsere Sozialsysteme einwandern. Jetzt müssen wir deutlich machen, dass wir Fachkräfte brauchen, dass wir um sie werben müssen.

Peter Clever, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, April 2013

Türkische Presse Türkei

04.08.2011 – Militärrat, Erdoğan, Syrien, Pohl, Somalia, Mubarak, Israel

Die Themen des Tages sind: Das letzte Treffen des hohen Militärrats; Erdoğan trifft Şahin; Kasachischer Aussenminister in Ankara; Neuer deutscher Botschafter besucht das Atatürk Mausoleum; Prozess gegen Mubarak; Mubarak lehnte den politischen Asylvorschlag Israels ab; Vorfälle in Syrien

VONBYEGM, TRT

DATUM4. August 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Das letzte Treffen des hohen Militärrats
Die Versammlung des Hohen Militärrats wird heute zum letzten Mal zusammentreten. Die Beschlüsse des Rates, in denen auch die Namen der neuen Befehlshaber feststehen, werden Staatspräsident Abdullah Gül eingereicht und anschließend der Öffentlichkeit bekannt gegeben. Bei der Versammlung wurden über die Namen der neuen Befehlshaber diskutiert. Mit Spannung werden vor allem die neuen Namen der Oberen Befehlsränge erwartet. Die Ernennung von General Necdet Özel zum Generalstabschef wird keine Überraschung sein.

Erdoğan trifft Şahin
Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan kam gestern mit Innenminister İdris Naim Şahin zusammen. An dem Treffen das mehr als drei Stunden dauerte, wurden die letzten Terroranschläge, syrische Flüchtlinge und die Rolle der Polizei im Kampf gegen den Terror in die Hand genommen. Şahin gab Erdoğan Information über die zunehmende Terroranschläge und Details über die Arbeit um die Rolle der türkischen Polizei im Kampf gegen den Terror zu verstärken.

Sicherheitstreffen im Ministerpräsidium
Unter dem Vorsitz vom Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan wird heute im Ministerpräsidium eine Sicherheitsversammlung stadtfinden. An der Sicherheitstagung, die um 12 Uhr zusammentreffen wird, werden stellvertretender Ministerpräsident Beşir Atalay, Innenminister İdris Naim Şahin, der amtierende Generalstabschef, General Necdet Özel und die ihn begleitende Delegation sowie der Staatssekretär des nationalen Nachrichtendienstes, Hakan Fidan teilnehmen.

Kasachischer Aussenminister in Ankara
Kasachischer Außenminister Yerzhan Kazykhanov ist gestern zu Kontakten in Ankara angekommen. Kazykhanov kam mit Außenminister Ahmet Davutoğlu zusammen und wurde beim Staatspräsident Abdullah Gül empfangen. Zusätzliche Zusammenarbeit im Bereichen Transport, Wirtschaft und Energie wurden in die Hand genommen. Davutoğlu erklärte: „Seit der Unabhängigkeit Kasachstans vor 20 Jahren hat das Land große Schritte gesetzt.“

Die gegenseitigen Besuche werden fortgesetzt. Staatspräsident Abdullah Gül wird im Oktober an dem Gipfel der türkischsprachigen Länder teilnehmen und Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan wird im September zu bilateralen Kontakten nach Kasachstan reisen.

Neuer deutscher Botschafter besucht das Atatürk Mausoleum
Der neue deutsche Botschafter Eberhard Pohl besuchte mit seinem Personal das Atatürk Mausoleum und legte einen Kranz nieder. In das Anıtkabir Gedenkbuch schrieb der neue deutsche Botschafter „In tiefer Anerkennung für das Vermächtnis Mustafa Kemal Atatürks, des Begründers der modernen Türkei. Seine Reformen ebneten der Türkischen Republik den Weg nach Europa. Sein Land bleibt für uns ein ganz besonderer Partner. In Dankbarkeit für die deutsch-türkische Freundschaft.“

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Prozess gegen Mubarak
Hauptthema der heutigen Presse sind die Entwicklungen in Syrien und der Prozess gegen den gestürzten ägyptischen Staatspräsidenten Mubarak. Hierzu lesen wir in der Zeitung Zaman, Mubarak, dessen 30jährige Herrschaftszeit im Februar von Oppositionellen beendet wurde, sei gestern zum ersten Mal vor Gericht gestellt worden. Mubarak sei aufgrund seiner Gesundheitsprobleme im Krankenbett und hinter einem Eisengitter vor den Richter erschienen. Er habe jedoch alle Anklagepunkte bestritten. Dem gestürzten ägyptischen Staatspräsidenten werden Amtsmissbrauch, illegale Bereicherung und die Tötung von Demonstranten vorgeworfen.

Mubarak lehnte den politischen Asylvorschlag Israels ab
Die Zeitung Milliyet weist in einem betreffenden Artikel darauf hin, dass Mubarak den politischen Asylvorschlag Israels abgelehnt hat. Der frühere Minister im Netanjahu-Kabinett, Ben Eliezer von der Arbeiterpartei, habe Mubarak politisches Asyl vorgeschlagen. Dieser jedoch habe den Vorschlag nicht angenommen.

Vorfälle in Syrien
Die Zeitung Radikal berichtet über die Vorfälle in Syrien. In den vergangenen vier Tagen seien in der syrischen Stadt Hama mehr als 200 Menschen getötet worden. Die syrischen Sicherheitskräfte hätten Hama umzingelt und seien bis zum Orontes Platz, im Stadtzentrum, vormarschiert. Die Stadt werde von Sicherheitskräften beschossen. Tausende von Menschen flüchteten nach Damaskus und Aleppo.

Hungersnot in Somalia
Ein weiteres Hauptthema der türkischen Tagesblätter ist die Hungersnot in Somalia. Die Zeitung Sabah weist darauf hin, dass in Somalia mehr als 11 Millionen Menschen vom Hungerstod bedroht sind. Jeden Tag kämen Hunderte von Menschen ums Leben, weil sie keine Nahrungsmittel finden. Doch der Präsident des Türkischen Roten Halbmondes Tekin Kücükali habe angekündigt, dass Hilfsschiffe aus der Türkei in kürzester Zeit Nahrungsmittel nach Somalia bringen werden. Auch andere Zeitungen machen auf die Hungersnot in Afrika aufmerksam und fordern zu Hilfen für die Menschen vor allem in Somalia auf.

Trabzonspor 1-1 Benfica
Die Zeitung Yeni Safak räumt der Niederlage der türkischen Fußballmannschaft Trabzonspor beim Champions League Platz ein. Auf der Sportseite der Zeitung lesen wir Trabzonspor habe das Hinspiel in Portugal mit 2-0 verloren. Im Rückspiel kam der türkische Vizemeister in Istanbul über ein 1:1-Remis nicht hinaus. Doch das Untenschieden habe nicht für den Einzug die nächste Runde gereicht.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...