MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wir haben in dieser Woche gerade einige Gesetze verabschiedet – zum Beispiel gegen die Scheinehe. Und wir wollen damit deutlich machen, dass wir solche Zwangsverheiratungen zum Beispiel nicht billigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Video-Podcast der Bundeskanzlerin #35/10 vom 30.10.2010

Deutsche Presse

28.07.2011 – Migranten, Fachkräfte, Terror, Türkei, Fremdenfeindlichkeit, Kosovo

Politik ohne Migranten; Mehr Migranten in der Polizei; Gabriel: Fremdenfeindliches Klima begünstigte Attentate; Land will Doppel-Pass-Initiative unterstüzen; Mehr Gewaltbereite unter Rechten; Grenzkonflikt Kosovo – Serbien; Nach dem Attentat in Norwegen; Drei Verletzte bei Erdbeben in der Türkei

VONÜmit Küçük

DATUM28. Juli 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Die Themen des Tages sind:

In Parlamenten spielen Zuwanderer kaum eine Rolle. Meist werden sie in die integrationspolitische Ecke abgedrängt – andere Kompetenzen übersehen.

Die Bundesländer wollen mehr Ausländer und Bürger mit Migrationshintergrund als Polizisten einstellen. Oftmals fehlen aber die geeigneten Bewerber.

Nach Einschätzung von SPD-Chef Sigmar Gabriel hat eine fremdenfeindliche und nationale Stimmung in Europa die Attentate von Norwegen begünstigt.

Berlin will eine neue Bundesratsinitiative aus Stuttgart unterstützen, Migrantenkindern die doppelte Staatsbürgerschaft zu ermöglichen.

Deutschland ist für ausländische Fachkräfte attraktiv. Nach dem Studium bleiben fast so viele Absolventen in Deutschland wie in den klassischen Einwanderungsländern Kanada und USA.

Auch an die rechtsextreme Vereinigung Pro Köln sandte der Osloer Attentäter vor den Anschlägen sein „Manifest“. Die Gruppierung dementiert – allerdings wenig glaubwürdig.

Deutsche Politiker diskutieren nach Attentaten von Oslo über Internetsperren und NPD-Verbot. Auch Islamfeindlichkeit wird auf einmal zum Thema.

Eine rechtsextremistisch motivierte Tat wie in Norwegen lasse sich auch in Deutschland nicht ausschließen: Bundesinnenminister Friedrich zeigt sich besorgt angesichts der Zunahme gewaltbereiter Rechtsextremisten.

Bei einer Razzia gegen mutmassliche Rechtsextremisten sind im südwestdeutschen Bundesland Baden-Württemberg 21 Wohnungen und Gärten durchsucht worden.

FPÖ-Europaabgeordneter über das „Manifest“ von Breivik: „Nicht alles, was der zusammenkopiert hat, muss grundsätzlich falsch sein“.

Im Norden des Kosovo sind die Spannungen zwischen Serben und Albanern am Mittwoch eskaliert. Serbische Demonstranten setzten am Abend die beiden Grenzübergänge des Kosovo zu Serbien in Brand.

Die Palästinenser wollen beim Uno-Sicherheitsrat die volle Mitgliedschaft ihres eigenen Staates bei den Vereinten Nationen beantragen. Das bekräftigte der palästinensische Präsident Abbas am Mittwoch.

Nach den entsetzlichen Anschlägen in Norwegen sucht das Land nach Antworten auf das Unerklärliche. Und die Angst vor irregeleiteten Nachahmungstätern oder Sympathisanten des Attentäters geht um.

Im Zentrum der Türkei hat sich ein Erdbeben der Stärke 5,0 ereignet. Drei Menschen sprangen in Panik aus dem Fenster und verletzten sich dabei schwer.

Integration und Migration

Deutschland

Mehr Gewaltbereite unter Rechten

Razzia bei Rechtsextremisten

Ausland

Grenzkonflikt Kosovo – Serbien

Ein Staat für die Palästinenser

Nach dem Attentat in Norwegen

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...