MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn Ausländer […] von der einheimischen Bevölkerung als Konkurrenten um Arbeitsplätze […] und als Bedrohung der Sicherheit […] wahrgenommen werden, dann erhöht die vermehrte Sichtbarkeit der Migranten dieses Gefühl […]

Forschungsverbund „Probleme der Ausländerbeschäftigung“ / 1979, 1979

Förderung

Integration durch Musik

Die bundesweite Initiative „Integration durch Musik“ fördert zum vierten Mal vorbildliche Projektideen, die das Miteinander von Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher kultureller Herkunft stärken.

Bis zum 31. Juli 2011 sind Kindergärten, Schulen, Vereine und Institutionen oder auch individuelle Initiativen und Akteure mit gemeinnütziger Zielsetzung eingeladen, musische Integrationsprojekte zu entwickeln. Maximal 15 Anträge wird die „Ideeninitiative ‚Integration durch Musik’“ der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung (LMKMS) mit jeweils bis zu 5.000 Euro unterstützen. Insgesamt stehen 50.000 Euro Fördermittel bereit.

„Musik kann einen wichtigen Beitrag zur Integration leisten und Brücken der Verständigung bauen – insbesondere für die vielen Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, die in Deutschland leben“, sagt Liz Mohn, Vorstandsvorsitzende der LMKMS. „Mit unserer Initiative wollen wir eine Initialzündung geben für neue Projektideen.“

Info: Das Formular für den Projektantrag finden Sie hier: kultur-und-musikstiftung.de. Rückfragen an: Nadine Lindemann, Telefon: 0 52 41 / 81-81 533, E-Mail: lindemann@kultur-und-musikstiftung.de

Gesucht werden praktische Beispiele, die zeigen, wie Musik zur Integration beiträgt. Dabei geht es ausschließlich um neue Ideen. Projekte, die bereits gestartet sind oder in gleicher Form schon in Deutschland existieren, werden nicht gefördert. Die Laufzeit sollte zunächst drei Monate nicht überschreiten. Nach dem großen Zuspruch und Erfolg der drei Ideeninitiativen von 2008, 2009 und 2010 erhofft sich die Stiftung auch in diesem Jahr wieder viele Anregungen mit Vorbildfunktion, die auch andere aufgreifen können. Nachahmen erwünscht! (hs)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...