MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Nur die wenigsten dieser deutschen Arbeiter werden in dieser Situation mit den Ausländern solidarisch sein. Die meisten werden sich aggressiv von den Ausländern abgrenzen und bei ihnen die Verantwortung für die eigene schlechte Position suchen.

Hans-Günter Kleff, Vom Bauern zum Industriearbeiter, 1985

Türkische Presse Türkei

09.04.2011 – Libyen, Obama, Türkei-Plan, Syrien, Erdoğan, Portugal

Die Themen des Tages sind: Libyen-Plan auf dem Tisch; Unterstützung von Obama für den Türkei-Plan; Schlagzeile „20 Tote in Syrien; EU gibt grünes Licht für Portugal-Hilfe

VONTRT

DATUM9. April 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Libyen-Plan auf dem Tisch
Das Tagesblatt Hürriyet titelt mit der Schlagzeile „Libyen-Plan auf dem Tisch“ und schreibt, Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan habe auf der Pressekonferenz den Fahrplan für Libyen bekannt gegeben. Laut Zeitung, habe der kürzlich in Ankara gewesene neue lybische Außenminister, Abdülati Ubeydi, den Plan Gadaffi unterbreitet.

Der Zeitungsmeldung zufolge werde Ubeydi in der kommenden Woche auf der Versammlung der Libyen-Kontaktgruppe in Katars Hauptsadt Doha die Antwort von Gadaffi überbringen.

Unterstützung von Obama für den Türkei-Plan
Sabah bringt die Schlagzeile „Unterstützung von Obama für den Türkei-Plan“ und schreibt, Außenminister Ahmet Davutoglu habe den Plan von Ministerpräsident Erdogan, der ein Ende der Gefechte in Libyen vorsieht an seine US-Amtskollegin, Hillary Clinton übermittelt. Erdogan dagegen habe bezüglich des Libyen-Plans US-Präsident Barack Obma telefonisch unterrichtet.

Der Nachricht zufolge sei das endgültige Ziel des Plans, dass Libyen kein zweites Afghanistan und das Land geteilt werde. Obama habe den Plan mit Zustimmung aufgenommen und in seiner Erklärung sich der vergleichbaren Wortwahl wie Erdogan bedient. Das selbe Blatt titelt mit der Schlagzeile “Jetzt Bodenoperation” und schreibt, US-General, Carter Ham, der zuvor die Operationen der alliierten Streitkräfte in Libyen führte, halte eine Bodenoperation in Libyen für durchaus möglich. Laut Zeitung lehne außerdem die NATO eine Entschuldigung bei den Aufständischen in Libyen für den Angriff auf Panzer, bei dem Rebellen getötet wurden, ab.

Schlagzeile „20 Tote in Syrien
Vatan titelt mit der Schlagzeile „20 Tote in Syrien“ und schreibt, bei den gestrigen Gefechten in der syrischen Stadt Daraa seien 20 Personen ums Leben gekommen, darunter auch ein Ambulanzfahrer.

Der Zeitung zufolge sei das Feuer auf den Ambulanzwagen eröffnet worden, als der Fahrer mit verletzten Menschen auf dem Weg ins Krankenhaus war. Nach dem Freitagsgebet seien tausende Demonstranten auf die Strasse gegangen, um gegen die Regierung zu protestieren. Darauf sei auf die Bevölkerung und Sicherheitskräfte geschossen worden, bei dem auch der Ambulanzfahrer getötet worden sei.

EU gibt grünes Licht für Portugal-Hilfe
Hürriyet titelt im Wirtschaftsteil mit der Schlagzeile „EU gibt grünes Licht für Portugal-Hilfe in Höhe von insgesamt 80 Milliarden Euro“ und schreibt, die Finanzminister der Eurozone hätten bei dem Treffen in Ungarn grünes Licht für die Portugal-Hilfe von insgesamt 80 Milliarden Euro gegeben. Laut Meldung habe EU-Kommissionsmitglied, Olli Rehn gesagt, das die EU über das auf drei angelegte Hilfspaket für Portugal im Mai entscheiden werde.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...