MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wir haben unsere Behörden über Jahrzehnte in eine Abschottungskultur hineinentwickelt. Man hat gesagt: Haltet uns die Leute vom Hals, die wollen alle nur in unsere Sozialsysteme einwandern. Jetzt müssen wir deutlich machen, dass wir Fachkräfte brauchen, dass wir um sie werben müssen.

Peter Clever, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, April 2013

Deutsche Presse

08.04.2011 – Fachkräfte, Islam, Wulff, Israel, Japan, Kosovo, Türkei

Berufsabschlüsse anerkennen; Asylantrag abgelehnt; Islam fasst Fuß an deutschen Unis; Wulff: Koranverbrennung „unzivilisiert“; Israels Premierminister in Berlin; Schweres Beben in Japan; Kosovo bekommt Präsidentin; Türkische Justiz geht erstmals gegen Putschgeneräle vor

VONÜmit Küçük

DATUM8. April 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Die Themen des Tages sind:

Im Wettbewerb um Fachkräfte will Deutschland die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse beschleunigen. Inzwischen steht der Fahrplan für das Gesetz, das zum Jahreswechsel in Kraft treten dürfte.

US-Soldat Shepherd floh aus der Armee, weil er sich nicht an „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ beteiligen wollte. Doch sein Asylantrag in Deutschland wurde abgelehnt.

An einem neuen Institut der Frankfurter Goethe-Universität kann man zukünftig Kultur und Religion des Islam studieren – rund 100 Studierende werden ab Montag dort die Hochschulbank drücken.

Bundespräsident Christian Wulff hat die Koranverbrennung in den USA und auch die gewaltsamen Proteste in Afghanistan verurteilt.

Erneut haben Unbekannte in Neukölln und Kreuzberg Feuer in Hausfluren gelegt. Aufmerksame Anwohner konnten in beiden Fällen rechtzeitig die Rettungskräfte alarmieren.

Deutschland werde einem einseitig ausgerufenen Palästinenserstaat die Anerkennung verweigern, versichert Bundeskanzlerin Merkel dem israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu.

Der Nordosten Japans ist abermals von einem schweren Erdbeben erschüttert worden. Die Behörden warnten nach dem Erdstoß der Stärke 7,1 vorübergehend vor einem Tsunami.

Die bisherige stellvertretende Polizeidirektorin Atifete Jahjaga ist am Donnerstagabend zur neuen Präsidentin des Kosovo gewählt worden.

Die Justiz in der Türkei geht erstmals gegen die Verantwortlichen des Militärputsches von 1980 vor.

Integration und Migration

Brandstifter legen erneut Feuer in Hausfluren

Deutschland

Israels Premierminister in Berlin

Ausland

Schweres Beben in Japan

Kosovo bekommt Präsidentin

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...