MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Durch die Möglichkeit der Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer in solchen [einfachen, manuellen] Positionen hat sich die Chance der deutschen Arbeiter, sich beruflich weiterzuentwickeln und in der Betriebshierarchie aufzusteigen zweifellos verbessert.

Bundesanstalt für Arbeit, Repräsentativuntersuchung ’72 über die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer…, 1973

Türkische Presse Türkei

12.02.2011 – Ägypten, Türkei, Israel, Mubarak, Obama, Mavi Marmara

Die Themen des Tages sind: Und gestürzt; US-Präsidenten Barack Obama über die Entwicklungen in Ägypten; Ägypten braucht einen Atatürk; Türkei hat ihren endgültigen Bericht den Vereinten Nationen eingereicht; 7 Gründe weshalb man die Türkei besuchen sollte

VONTRT

DATUM12. Februar 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Und gestürzt
Die Zeitung Haber Türk berichtet unter der Schlagzeile, „Und gestürzt”, der ägyptische Staatspräsident Hosni Mubarak, der am Donnerstagabend noch gesagt hatte, dass er sein Amt nicht aufgeben wird, sei nach auf Druck des ägyptischen Volkes zum Rücktritt gezwungen worden. Mubarak habe am Freitagnachmittag Kairo verlassen und sei mit seiner Familie zur Präsidentenresidenz im Badeort Scharm El-Scheich geflogen worden. Der Abtritt von Mubarak habe das ägyptische Volk in einen Glücksrausch versetzt. Hunderttausende Demonstranten hätten den Rücktritt von Mubarak gefeiert. In Ägypten habe nun ein Militärrat die Macht übernommen.

Rücktritt von Mubarak gefeiert
Yeni Safak schreibt zum selben Thema, das Ministerpräsidium habe über die Entwicklungen in Ägypten eine Erklärung veröffentlicht. Demnach habe die Türkei seit Beginn der Massenproteste in Ägypten die legitimen Forderungen des brüderlichen ägyptischen Volkes nach Demokratie und Freiheiten unterstützt. Das Ministerpräsidium habe ihre Wünsche über einen Übergang zu einer auf Pluralismus, Beteiligter und Menschenrechte beruhenden Ordnung in frieden zum Ausdruck gebracht.

US-Präsidenten Barack Obama über die Entwicklungen in Ägypten
Star räumt den Worten des US-Präsidenten Barack Obama über die Entwicklungen in Ägypten Platz ein. Obama habe gesagt, man hat den Worten des ägyptischen Volkes Gehör geschenkt. Ägypten werde niemals so sein wie früher. Die patriotisch und verantwortungsvoll vorgegangene Armee müsse einen sicheren Übergang gewährleisten.

Ashton veröffentlicht eine Erklärung über den Rücktritt von Mubarak
In Milliyet lesen wir, EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton habe eine Erklärung über den Rücktritt von Mubarak veröffentlicht. Nach Angaben von Ashton respektiere die EU die Entscheidung von Hosni Mubarak. Nun liege die Zukunft von Ägypten in den Händen des ägyptischen Volkes. Die Europäische Union sei bereit, alles Mögliche zu unternehmen.

Ägypten braucht einen Atatürk
“Ägypten braucht einen Atatürk“ lautet der Titel von Cumhuriyet. US-Senator Mark Urdall von den Demokraten habe gesagt, Ägypten brauche einen Führer wie Atatürk. In einem Fernsehprogramm habe Urdall die Entwicklungen in Ägypten bewertet. Auf eine Frage habe Urdall gesagt, er sei fest davon überzeugt, dass die ägyptische Armee bei der Wahrung des Friedens und einem möglichen Wandel die Schlüsselrolle spielen werde. Wie es die Türkei vor etwa 100 Jahren der Fall war, benötige heute Ägypten einen Führer wie Atatürk. Seiner Ansicht nach könne die türkische Armee ein gutes Beispiel für die ägyptische Armee darstellen.

Türkei hat ihren endgültigen Bericht den Vereinten Nationen eingereicht
Hürriyet berichtet, nach dem blutigen israelischen Angriff auf das Hilfsschiff Mavi Marmara habe die Türkei ihren endgültigen Bericht den Vereinten Nationen eingereicht. Vor Abreise des Konvois sei Übereinstimmung zwischen türkischen-, israelischen und amerikanischen Funktionären erzielt worden, wonach bei einem möglichen großen Hindernis das Schiff seinen Kurs zum ägyptischen Hafen Al Arisch ändern werden. Es habe sich herausgestellt, dass Israel sich nicht an diese Übereinstimmung gehalten habe.

7 Gründe weshalb man die Türkei besuchen sollte
Haber Türk räumt einer Nachricht aus der britischen Zeitung Daily Telegraph Platz ein. In dem Artikel werden 7 Gründe aufgezählt weshalb man die Türkei besuchen sollte. Die Faktoren seien, Geschichte, idealer Ort für zum Segeln, Surfen und anderen Wassersportarten, günstige Rundreisen, Beach Klubs, die Natur, Sommer Festivals, sowie das Angebot an zahlreichen Alternativen für Familien.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...