MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Demnach waren die Arbeitgeber bestrebt, diejenigen ausländischen Arbeitnehmer zu halten, die sich in mehrjähriger Beschäftigung bewährt hatten, zumal bei ihnen die Anpassungs- und hier vor allem die Sprachschwierigkeiten … überwunden waren.

Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung, 1968

Deutsche Presse

29.01.2011 – Integrationsverweigerer, Sarrazin, Wowereit, Ägypten, Türkei

Die Themen des Tages sind: Landtag streitet über „Integrationsverweigerer“; Thilo Sarrazin: „Ich nehme nichts zurück“; Tal der Wölfe – Palästina; Wowereit kontra Sarrazin: Der Regierende schreibt ein Buch; DVU verschafft NPD kaum Mitglieder; Afghanistan-Einsatz; Massenproteste in Ägypten; Türkei ruft arabische Führer zu Demokratie auf

VONÜmit Küçük

DATUM29. Januar 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Der rheinland-pfälzische Landtag hat über die Zahl der sogenannten Integrationsverweigerer unter den Ausländern gestritten. +++ Ex-Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin über sein umstrittenes Buch, Berliner Schulen und Vorzüge des chinesischen Bildungssystems. +++ Knapp 35 Prozent der Düsseldorfer haben einen Migrationshintergrund. +++ Der umstrittene Film „Tal der Wölfe“ ist nach der Freigabe durch die FSK in Wiesbaden in den Kinos angelaufen. +++ Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit will ein Buch zur Debatte über Einwanderung schreiben. +++ Bei den Kompromissgesprächen zur Hartz-IV-Reform ist ein Knackpunkt die Berechnung des Regelsatzes. +++ Die Bundeswehr bleibt mindestens ein weiteres Jahr in Afghanistan. +++ Die ägyptische Regierung versucht, die Proteste an diesem Freitag mit allen Mitteln zu unterdrücken. +++ Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu hat die politischen Führer der arabischen Welt zu mehr Demokratie aufgerufen.

Integration und Migration

Tal der Wölfe – Palästina

Wowereit schreibt Buch über Integration in Berlin

Deutschland

Afghanistan-Einsatz

Ausland

Massenproteste in Ägypten

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...