MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Wirtschaft entschied über die Anzahl der angeworbenen Gastarbeiter wie über deren Verteilung innerhalb der Bundesrepublik.

Ursula Mehrländer, Ausländerpolitik im Konflikt, 1978

Deutsche Presse

11.01.2011 – Moschee, Christen, Einwanderer, Islamunterricht, Messi

Die Themen des Tages sind: Muslime in Unruhe; CDU nimmt Berliner Imame in die Pflicht; Weniger Zuversicht unter Einwanderern; Islamunterricht in Hessen; „Freiheitliche“ treffen sich; Dioxin-Skandal; Messi ist „Weltfußballer des Jahres“; Hamit Altintop für schönstes Tor ausgezeichnet; Papst fordert stärkeren Schutz für Christen in islamischer Welt; ETA erklärt dauerhafte Waffenruhe; Türken wollen Beziehungen zu Israel einfrieren

VONÜmit Küçük

DATUM11. Januar 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Verunsicherung und Angst nehmen unter Berliner Muslimen nach dem siebten Brandanschlag auf Moscheen in der Hauptstadt zu. +++ Die Berliner Imame sollen sich angesichts der weltweiten Christenverfolgung zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung bekennen. +++ Die Sarrazin-Debatte hat sich negativ auf das Zugehörigkeitsgefühl von Migranten in Deutschland ausgewirkt. +++ Der türkische Moscheen-Verein Ditib will islamischen Religionsunterricht in Hessen anbieten. +++ Die von dem ehemaligen CDU-Mitglied René Stadtkewitz gegründete Partei „Die Freiheit“ will in allen Bezirken zur Abgeordnetenhauswahl in Berlin antreten. +++ Barcelonas Stürmer Lionel Messi verteidigt seinen Titel als weltweit bester Spieler. +++ Bayern-Profi Hamit Altintop hat bei der FIFA-Gala in Zürich den Ferenc-Puskás-Preis für das schönste Tor weltweit im Jahr 2010 erhalten. +++ Die baskische Untergrundorganisation Eta hat einen „dauerhaften“ Waffenstillstand angekündigt. +++ 63 Prozent der Türken sind dafür, die Beziehungen zu dem jüdischen Staat einzufrieren.

Integration und Migration

Weniger Zuversicht unter Einwanderern

Islamunterricht in Hessen

„Freiheitliche“ treffen sich

Deutschland

Dioxin-Skandal

Fifa-Gala in Zürich

Ausland

Papst fordert stärkeren Schutz für Christen in islamischer Welt

ETA erklärt dauerhafte Waffenruhe

Debatte um Attentat von Arizona

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...