MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

In allen Zielstaaten der Arbeitsmigration weisen die Eltern der als Migranten erfassten Jugendlichen eine kürzere Schulbesuchszeit und einen geringeren ökonomischen, sozialen und kulturellen Status auf als die Eltern von Nichtmigranten. Nirgendwo ist dieser Unterschied … aber so stark wie in Deutschland.

Konsortium Bildungberichterstattung, Bildung in Deutschland, 2006

Türkische Presse Türkei

23.03.2010 – Irland, Griechenland, Nordzypern

Die türkische Tagespresse berichtet ausführlich über die Verschuldung Griechenlands und über die UN-Mission in Afghanistan. Weitere Themen sind unter anderem: Türkeibesuch der Irischen Staatspräsidentin Mary McAleese; Freihandelszone zwischen der Türkei und dem Irak.

VONTRT & BYEGM

DATUM23. März 2010

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

Seite 1 2

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

UN-Mission in Afghanistan
Die Tageszeitung Zaman schreibt, der UN-Sicherheitsrat habe den von der Türkei ausgearbeiteten Entschließungsentwurf auf der gestrigen Sitzung einstimmig angenommen. Mit dem Beschluss wurde das Mandat der UN-Mission in Afghanistan (UNAMA) um ein weiteres Jahr bis zum 23. März 2011 verlängert. Die einstimmige Annahme des Entwurfs sei für die Türkei, die internationale Gemeinschaft und für Afghanistan von großer Bedeutung. Die Türkei habe die langen Verhandlungen von der Ausarbeitung bis zur Annahme des Entschließungsentwurfs hervorragend geleitet. Aus diesem Grund hätten die Mitgliedsländer des UN-Sicherheitsrats ein großes Lob an die Türkei ausgesprochen.

Freihandelszone zwischen der Türkei und dem Irak
Yeni Safak berichtet, Staatsminister für Außenhandel, Zafer Caglayan habe gesagt, die Arbeiten zur Bildung einer Freihandelszone zwischen der Türkei und dem Irak würden fortgesetzt. Nach Angaben von Caglayan seien neue Zollgrenzen erforderlich. Auch würden für den Grenzübergang in Erbil die Verhandlungen laufen. Der Staatsminister sagte, die Arbeiten der türkischen Bauunternehmen im Irak würden tagtäglich zunehmen und er hoffe, dass für die neue architektonische Gestaltung des Iraks die türkischen Bauunternehmen noch bessere Arbeiten verwirklichen werden.

Flüchtlinge in Griechenland
Das Blatt Star meldet, Amnesty International habe einen Bericht zur Situation von Flüchtlingen in Griechenland veröffentlicht. Laut dem Bericht würden trotz der Dublin II- Verordnung der EU, wonach die Zuständigkeit des jeweiligen EU-Mitgliedstaates hinsichtlich von Asylverfahren geregelt wurde, Flüchtlinge in Griechenland unter menschenunwürdigen Bedingungen festgehalten. Laut dem Bericht sei die Sicherheit von Flüchtlingen in Griechenland indessen ebenfalls nicht gewährleistet.

Verschuldung Griechenlands
Sabah schreibt, auf dem EU-Gipfel am 25. und 26. März in Brüssel soll die Lage des hoch verschuldeten EU-Mitgliedstaates Griechenland erörtert werden. Die Meinungen der EU-Mitgliedsstaaten hätten sich zum Thema einer möglichen finanziellen Hilfe für Griechenland geteilt. Laut der Meldung habe die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel gesagt, dass eine mögliche Finanzhilfe für Griechenland kein Thema für den EU-Gipfel sei, da Athen keine Hilfe gefordert habe.

Irische Staatspräsidentin Mary McAleese in der Türkei
Unsere letzte Meldung kommt von Haber Türk. Das Blatt berichtet, die irische Staatspräsidentin Mary McAleese sei gestern als Gast von Staatspräsident Abdullah Gül in die Türkei gekommen. Laut der Meldung sei dies der erste Besuch aus Irland auf Staatspräsidentenebene.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...