MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

[Es würde im Interesse der deutschen Arbeiter liegen, wenn wir sie zu Fachkräften ausbilden.] Dafür müssen wir natürlich dann die relativ primitiveren Arbeiten … von ausländischen Arbeitskräften besorgen lassen.

Bundeswirtschaftsminister Ludwig Erhard, NWDR-Interview vom 9. April 1954

Türkische Presse Europa

19.01.2010 – NRW-Wahl, Beckstein, Visum, Parteispende

In der türkischsprachigen Presse in Europa kündigt die SPD-NRW an, zur Landtagswahl fünf Kandidaten mit Migrationshintergrund aufzustellen. Außerdem geht ein Ideenpreis des Bundespräsidenten an das „Mama lernt Deutsch“-Projekt. Zudem spricht sich Günter Beckstein für Visa-Erleichterungen aus.

DATUM20. Januar 2010

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Europa

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Hannelore Kraft öffnet türkischstämmigen den Weg
Die SPD in NRW stellt für die Landtagswahl im Mai vier türkischstämmige Abgeordnete auf. Dies berichtet die HÜRRIYET. Derzeit gebe es im Landtag NRW keinen einzigen Abgeordneten mit türkischem Migrationshintergrund. Aus Köln werde Tayfun Keltek, aus Bochum Serdar Yüksel, aus Paderborn Nuri Ayaz und aus Moers Ibrahim Yetim. Kraft verwies darauf, dass 23,1 % der 18 Millionen Einwohner von NRW einen Migrationshintergrund haben. Deswegen habe man auch fünf Kandidaten mit Migrationshintergrund in die Liste aufgenommen.

Ideenpreis für „Mama lernt Deutsch“
Das „Mama lernt Deutsch“-Projekt der Offenbacher Waldschule gehört zu den Preisträgern der „365 Orte im Land der Ideen“-Kampagne des Bundespräsidenten Horst Köhler. Das Projekt wurde aus dem Kreis von 2000 Bewerbern ausgewählt. An dem Kurs an der Schule würden derzeit über 30 Mütter aus den unterschiedlichen Ländern teilnehmen. Durch das Projekt sollen Sprachbarierren abgebaut und den Müttern ein besserer Zugang zur Schule ihrer Kinder ermöglicht werden (TÜRKIYE).

Beckstein: Visumspflicht für Türken soll aufgehoben werden
Mit dieser Forderung zitieren ZAMAN und HÜRRIYET den früheren bayerischen Ministerpräsidenten Günter Beckstein. Die Abschaffung des Visumszwangs hänge jedoch davon ab, ob die Türkei das Rückführungsabkommen mit Deutschland unterschreibt, wonach sie sich zur Aufnahme ihrer abgeschobenen Staatsbürger verpflichte. Die Türkei müsse mit der EU Gespräche wegen der Visafreiheit im Rahmen des Schengener Abkommens führen. Es könne nicht sein, dass jemand zwei Tage vor dem Konsulat warten muss, nur weil er seine Verwandten in einem anderen Land besuchen will.

Spende bringt FDP in Verlegenheit
Von der SABAH wird auch der Streit um die Großspende an die FDP aufgegriffen. Danach hätte die FDP, die das Absinken der Mehrwertsteuer für Hotels auf sieben Prozent mitverantwortet, eine Großspende in Höhe von 1,1 Million Euro aus der Hotelbranche bekommen. Besonders aus der Opposition wurde heftig auf die Spende reagiert, die in Verbindung mit der Steuersenkung für Hotels gebracht wurde.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...