MiGAZIN

Das Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Wenn die deutsche Gesellschaft die Muslime toleriert, hat das noch nichts mit Gleichberechtigung zu tun.

Prof. Dr. Hans-Peter Großhans, MiGAZIN, 20. Januar 2010

Veranstaltung

German Turkish Week 2009

Die German-Turkish Week 2009 möchte in einer Veranstaltungsreihe von Montag, 8. Juni bis Samstag, 13. Juni 2009 im Amerika Haus Berlin in der deutschen Öffentlichkeit Bewusstsein für die Geschichte und Entwicklung der deutsch-türkischen Gemeinschaft schaffen, sowie ihren kulturellen Reichtum und ihre Beiträge zur deutschen Gesellschaft feiern.

Mit ungefähr 3 Millionen Mitgliedern stellt die deutsch-türkische Gemeinschaft die größte Migrantengruppe in Deutschland dar. In den letzten 50 Jahren hat sich diese Gemeinschaft zu einem wesentlichen Bestandteil der deutschen Gesellschaft entwickelt.

Während die Integration der Mitglieder der deutsch-türkischen Gemeinschaft ein viel diskutiertes Thema in Deutschland ist, besteht wenig Zweifel daran, dass diese Gemeinschaft zum positiven Image eines facettenreichen Deutschlands in der Welt beiträgt. Was wäre ein kosmopolitisches Berlin ohne Klein-Istanbul? Trotz vieler Herausforderungen sind türkische Mitbürger heutzutage in den meisten Teilen der deutschen Gesellschaft erfolgreich vertreten. Diese Veranstaltungsreihe bietet Gelegenheit dazu, die Leistungen einzelner Individuen anzuerkennen, ihren Einfluss als Vorbilder für kommende Generationen näher zu betrachten sowie ihren Erfahrungen und Einschätzungen Raum zu geben.

Einige der Themen, die in dieser Woche erläutert, diskutiert und präsentiert werden, sind u.a. die Rolle der deutsch-türkischen Gemeinschaft innerhalb der deutschen Gesellschaft, Geschichten von herausragenden Figuren und Vorbildern im Bereich der deutsch-türkischen Beziehungen sowie Herausforderungen, Hoffnungen und Wünsche für die Zukunft. Die Geschichten und Erfahrungen der Protagonisten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Medien, Gesellschaft, Wissenschaft und der Künste erlauben Ihnen Einblicke in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Deutschtürken im gesamtgesellschaftlichen Kontext.

Hochrangige Persönlichkeiten wie Günter Piening, Beauftragter des Berliner Senats für Integration und Migration, Prof. Barbara John, ehemalige Ausländerbeauftragte des Berliner Senats, Prof. Dr. Klaus Bade, Migrationsforscher, Nazmi Kavasoglu, Schriftsteller, Publizist und Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande, Nihat Sorgec, Geschäftsführer des Bildungswerks in Kreuzberg und Träger des Bundesverdienstkreuzes, Hatice Akyün, Autorin von „Einmal Hans mit scharfer Soße: Leben in zwei Welten“ und „Ali zum Dessert: Leben in einer neuen Welt“ werden u.a. während den Veranstaltungen auf dem Podium vertreten sein.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...