Herkunft und Spielsucht

Exerten warnen vor voreiligen Schlüssen

23.01.2024

Spielen, Wettbüro, Sprtwette, Spielsucht, Wetten
Studien belegen: Menschen mit Migrationshintergrund sind im Vergleich zu Personen ohne Einwanderungsgeschichte häufiger von Spielsucht betroffen. Rückschlüsse auf die Herkunft lassen sich daraus jedoch nicht ziehen. Experten warnen vor voreiligen Schlüssen.

Gegen Spielsucht

Wäre eine einheitliche EU-Glücksspielregulierung sinnvoll?

28.10.2023

Spielhalle, Spielcasino, Spielautomat, Spielsucht
Der Glücksspielstaatsvertrag hat mit strengen Regeln vor allem Schutz vor Sucht versprochen. Ein Blick ins Netz zeigt aber, dass die Regeln leicht umgangen werden können. Ein Problem – vor allem für Migranten.

Staatsvertrag

Glücksspiel in Deutschland und Suchtprävention

12.09.2023

Handy, Telefon, Telekommunikation, Hand, Mann
Der neue Glücksspielstaatsvertrag ist in Kraft. Erstmals können Glücksspiele ohne staatliche Beteiligung angeboten werden. Das stellt in der Branche einiges auf den Kopf – und nicht immer zugunsten der Spieler, auch wenn die neuen Regeln Spielerschutz vorgeben.

Online-Gaming

Trend-Branche zieht sich durch sämtliche Kulturen

19.08.2022

Handy, Telefon, Telekommunikation, Hand, Mann
Das Spielen in virtuellen Räumen im Netz erfreut sich kulturübergreifend wachsender Beliebtheit. So kommen Menschen rund um den Globus zusammen. Doch das Spielen im Netz hat auch seine Tücken. Vorsicht ist geboten.

Sucht on- und offline

Auswirkungen des neuen Glücksspielstaatsvertrages auf Spieler

10.09.2021

Brieftasche, Porte­mon­naie, Geld, Kreditkarte, Hose, Mann
Der neue Glücksspielstaatsvertrag verspricht mehr Steuereinnahmen und Spielerschutz. Ob sich die neuen Regeln aus Sicht der Spieler bewähren, wird sich zeigen. Experten bezweifeln die Wirksamkeit und fordern mehrsprachige und kultursensible Beratungs- und Unterstützungsangebote.