Polizeigewalt, Demonstration, Gewalt, Polizei, Rechtsextremismus
Szene aus Twitter-Video

Leipzig

Polizeigewalt auf Demo gegen rechtsextreme Polizisten

Bei einer Demonstration in Leipzig am Wochenende ist es offenbar zu Fällen von Polizeigewalt gegen Demonstranten und Medienvertretern gekommen. Auf einem Twitter-Video ist zu sehen, wie Polizisten auf einen am Boden liegenden Demonstranten schlagen und ihn liegenlassen.

Dienstag, 15.12.2020, 5:20 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 14.12.2020, 15:31 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |  

Bei einer Demonstration am Sonntag in Leipzig ist es offenbar zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten, Journalisten und Polizeibeamten gekommen. Wie die Polizeidirektion Leipzig am Montag mitteilte, wird diesbezüglich wegen Behinderung von Medienschaffenden bei der Arbeit ermittelt.

Schon während des Einsatzgeschehens seien durch Journalisten vor Ort und durch Veröffentlichungen in sozialen Medien Hinweise bekanntgeworden, wonach Medienvertreter durch Einsatzkräfte behindert worden sein sollen. Bisher sei ein Fall bekannt. Dabei sei es zu Beschädigungen an der Kameraausrüstung gekommen, hieß es.

___STEADY_PAYWALL___

Zudem habe die Polizeidirektion Leipzig Ermittlungen gegen Polizeibeamte eingeleitet, die im Verdacht stehen, unverhältnismäßig körperliche Gewalt eingesetzt zu haben. Auf einem Video im Kurznachrichtendienst Twitter ist zu sehen, wie ein Polizeibeamter einem bereits auf dem Boden liegenden Demonstranten mit der Hand auf den Kopf schlägt und den Geschlagenen liegenlässt.

Die Versammlung stand unter der Überschrift „Rechte AkteurInnen in Polizei, Geheimdiensten und Justiz aufdecken“. Ein Teil der insgesamt etwa 300 Teilnehmer sei in einem unzulässigen Aufzug in Richtung Connewitzer Kreuz gelaufen, hieß es. Polizeibeamte und Mitarbeiter der Versammlungsbehörde seien von einigen Demonstranten mit Glasflaschen, Pyrotechnik und Steinen beworfen worden, hieß es. Der Aufzug sei zum Teil gestoppt worden, einige Personen seien geflohen. (epd/mig)

Aktuell Panorama
Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)