Anzeige
USA, Amerika, Fahne, Flagge, US Flagge, US Fahne
USA © cloudbuilding @ flickr.com (CC2.0), barb. MiG

UN bedauert Ausstieg

Migrations-Verhandlungen ohne USA

Die USA haben sich aus den Verhandlungen über einen globalen Migrationsvertrag zurückgezogen. Die UN bedauert diese Entscheidung. Trumps Vorgänger Obama unterstützte das Vorhaben.

Dienstag, 05.12.2017, 6:20 Uhr|zuletzt aktualisiert: Dienstag, 05.12.2017, 17:15 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Die Vereinten Nationen haben den Rückzug der USA aus den Verhandlungen über einen globalen Migrationsvertrag bedauert. Der US-Beitrag werde bei den Gesprächen über eine sichere, ordentliche und legale Migration fehlen, erklärte der Präsident der UN-Vollversammlung, Miroslav Lajcak, am Sonntag in New York.

Anzeige

Bei Migration müssten alle Staaten zusammenarbeiten. Kein Staat könne die Wanderung alleine regeln, betonte Lajcak. Die Regierung des US-Präsidenten Donald Trump hatte die UN am Samstag über ihr künftiges Fernbleiben unterrichtet. Die sogenannte New Yorker Erklärung über Flüchtlinge und Migranten von 2016 sei mit der Politik der USA nicht vereinbar, erläuterte die US-Botschafterin bei den UN, Nikki Haley.

___STEADY_PAYWALL___

Obama war dafür, Trump ist dagegen

Die Erklärung gibt das Ziel aus, dass bis 2018 ein globaler Vertrag über Migration abgeschlossen werden soll. Der damalige demokratische US-Präsident Barack Obama unterstützte das Vorhaben. Sein republikanischer Nachfolger im Amt, Trump, hingegen verfolgt eine scharfe Abschottungsstrategie gegen Einwanderer.

Das Ausscheiden der USA aus den Gesprächen passt sich in die konfrontative Politik ein, die Trump gegenüber der UN betreibt. Die USA kürzen ihre Finanzbeiträge an die UN erheblich, sie wollen aus dem Pariser Klimaabkommen der UN aussteigen und sie kündigten ihren Austritt aus der Kultur- und Bildungsorganisation Unesco an. (epd/mig)

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)