Türkische Presse Türkei

04.12.2014 – IS Terror, USA, Türkei, Tofas, Istanbul, Nato Konferenz

Die Themen des Tages sind: Nato-Konferenz - Kampf gegen IS kann Jahre dauern; Die 40 größten Wirtschaften der Welt; 175.000 Fahrzeuge werden aus der Türkei in die USA exportiert; Reformzug ist bereit; In 2014 waren 11 Millionen Touristen zu Gast in Istanbul

Von TRT Donnerstag, 04.12.2014, 10:07 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 04.12.2014, 10:07 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Nato-Konferenz – Kampf gegen IS kann Jahre dauern
Sabah berichtet unter der Schlagzeile „Kampf gegen IS kann Jahre dauern“, US-Außenminister John Kerry habe erklärt, bei den etwa 1000 Luftangriffen in Syrien und im Irak seien der Terrormiliz IS ernsthafte Schäden zugefügt worden. Aber der Kampf könne noch Jahre dauern. Auf der Nato-Konferenz in Brüssel mit 60 Staaten der Koalition habe Kerry auch das Thema über die Bildung einer Sicherheitszone an der Grenze zur Türkei erwähnt. Diesbezüglich stehe man kurz vor einer Entscheidung.

___STEADY_PAYWALL___

Die 40 größten Wirtschaften der Welt
Vatan meldet unter der Schlagzeile „die 40 größten Wirtschaften der Welt“, die Weltbank habe die 40 größten Wirtschaftsmächte aufgelistet. Die Türkei habe einen Platz unter den ersten 20 erhalten. Mit dem 18. Platz habe die Türkei einige Länder wie Schweden, die Schweiz, Belgien und Norwegen hinter sich gelassen.

175.000 Fahrzeuge werden aus der Türkei in die USA exportiert
Star schreibt unter der Schlagzeile „175.000 Fahrzeuge werden aus der Türkei in die USA exportiert“, der türkische Automobilhersteller Tofas habe mit dem Export des Modells Doblo in die USA und nach Kanada begonnen, das für die Türkei eine Schlüsselrolle auf dem Weg zum Produktionszentrum von Nutzfahrzeugen sei. Das Modell Doblo Amerika sei aus der Fabrik in Bursa zeremoniell verabschiedet worden. Seit 2000 seien 1,4 Millionen Fahrzeuge hergestellt worden. Davon seien eine Millionen Fahrzeuge in mehr als 80 Länder verkauft worden.

Reformzug ist bereit
Aus Yeni Safak erfahren wir unter der Schlagzeile „Reformzug ist bereit“, Vizepremier Ali Babacan habe gesagt, die Türkei habe ihren Fahrplan für das Ziel 2023 festgelegt. Das 25-Punkte-Reformpaket sei bis ins kleinste Detail vorbereitet worden. Die Route stehe fest und Ziel sei es die Reformen zu beschleunigen.

In 2014 waren 11 Millionen Touristen zu Gast in Istanbul
In Aksam lesen wir unter „in 2014 waren 11 Millionen Touristen zu Gast in Istanbul“, in den vergangenen elf Monaten hätten mit 10,2 Prozent am meisten die deutschen Touristen die Stadt besucht. Die Zahl der Besucher aus den arabischen Ländern sei im Vergleich zum Vorjahr um 28 Prozent gestiegen. Mit 50 Prozent hätten die Besucher aus dem Iran den höchsten Anstieg verzeichnet. Den Statistiken zufolge sei auch die Besucherzahl aus den europäischen Ländern wie Deutschland, Frankreich, Holland, Österreich und der Schweiz gestiegen.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)