Anzeige

Türkische Presse Türkei

30.05.2014 – Erdoğan, Türkei, ILO , Arbeitslos, Militär, Griechenland

Die Themen des Tages sind: Wir sind stolz auf unsere Streitkräfte; 15 Tausend neue Firmen eröffnet; Finanzkrise in Griechenland; Aufschwung im türkischen Bausektor; 1,5 Milliarden Menschen arbeitslos; Ältestes Zahnimplantat der Welt

Von TRT Freitag, 30.05.2014, 13:18 Uhr|zuletzt aktualisiert: Freitag, 30.05.2014, 13:19 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Wir sind stolz auf unsere Streitkräfte
Yeni Safak schreibt unter der Überschrift, „Wir sind stolz auf unsere Streitkräfte“, Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan habe in Izmir das Militärmanöver Efes-2014 beobachtet. Bei der Militärübung seien verschiedenen Waffen zum Einsatz gekommen, darunter auch Waffen, die durch einheimische Technologie entwickelt wurden.

___STEADY_PAYWALL___

15 Tausend neue Firmen eröffnet
Aksam berichtet auf den Wirtschaftsseiten, nach Angaben des Ministers für Zoll und Handel Hayati Yazici seien im ersten Quartal laufenden Jahres über 15 Tausend neue Firmen eröffnet worden. Laut der schriftlichen Erklärung von Yazici mache dies im Vergleich zur selben Zeitspanne vergangenen Jahres einen Anstieg von 20 Prozent aus.

Finanzkrise in Griechenland
In einer weiteren Wirtschaftsmeldung von Sabah heißt es, nach der Finanzkrise in Griechenland werde die Infrastruktur des Kiosksystems von griechischen Banken werde türkischen Unternehmen errichtet. Das türkische Unternehmen „Innova“ habe für Piräus Bank mit insgesamt 900 Filialen das Kiosk-System errichtet.

Aufschwung im türkischen Bausektor
In Habertürk lesen wir, der Aufschwung im türkischen Bausektor halte an. Der jedes Jahr erweiterte türkische Bausektor erlebe ein erfolgreiches Jahr. Allein im Mai laufenden Jahres seien 15 neue Projekte vorgestellt worden. Im Juni sollen neue Projekte folgen.

1,5 Milliarden Menschen arbeitslos
Laut einer Meldung von Habertürk seien weltweit 1,5 Milliarden Menschen arbeitslos. Nach Angaben der Internationalen Arbeitsorganisation ILO werde in Entwicklungsländern und den Schwellenländern eine Entwicklung zu beobachten. Aber die Zahl der Auswanderer werde immer grösser. Globale seien 1,5 Milliarden Menschen arbeitslos oder hätten keine Sozialversicherung. Laut dem ILO-Weltarbeitsbericht würden weltweit 839 Millionen Menschen für einen Lohn unter 2 US-Dollar arbeiten. ILO-Generaldirektor Guy Ryder habe diese Zahl als erschreckend hoch bezeichnet.

Ältestes Zahnimplantat der Welt
In Milliyet tritt eine Nachricht unter dem Titel“ Ältestes Zahnimplantat der Welt“ hervor. Bei archäologischen Ausgrabungsarbeiten in Frankreich hätten Experten an einem Frauenskelett ein Zahnimplantat entdeckt. Das Implantat gehörte angeblich einer Frau im Alter zwischen 20 und 30 Jahren aus der Eisenzeit. Neben den oberen Schneidezähnen habe man einen Nagel aus Eisen entdeckt, worauf das Implantat befestigt wurde. Karies habe den Zahn völlig zerstört und es sei nur der Nagel zurückgeblieben, heißt es in der Meldung.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)