Deutsche Presse

21.10.2011 – Integration, Türkei, Islamunterricht, PKK, Gaddafi, Trojaner

Glückwunsch, Türke; RTL wirbt mit Promis fürs Deutschlernen; Merkel für Bund-Länder-Zusammenarbeit bei Integration; Islamunterricht: 235.000 Schüler haben Interesse; Friedrich will eigene „Trojaner“; Kein Wahlrecht für Nicht-EU-Bürger; Libyen: Machthaber Gaddafi getötet; Türkei bittet EU um Hilfe für Terrorkampf; Härteres Vorgehen gegen PKK Terroristen

Von Freitag, 21.10.2011, 8:20 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 20.10.2011, 22:24 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |   Drucken

Die Themen des Tages sind:

Im Oktober 1961 schließen die Regierungen in Bonn und Ankara ein Abkommen zur Anwerbung türkischer Arbeitskräfte. Oktober 2011: In der Bundesrepublik leben drei Millionen Deutsch-Türken. Was hat es gebracht? Und wo bleibt die Party?

___STEADY_PAYWALL___

Ein islamkritischer Autor behauptet, jemand habe in Berlin auf ihn geschossen Doch Zeugen gibt es dafür nicht – nun ermittelt der Staatsschutz.

Der Privatsender RTL will mit einer Promi-Werbekampagne Ausländer in Deutschland dazu aufrufen, Deutsch zu lernen.

Der Bund will beim Thema Integration in der Schule eng mit den Ländern zusammenarbeiten. «Wir gehen hier nicht nach Zuständigkeiten», sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag.

Für den zum Schuljahr 2012/2013 geplanten bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterricht in Nordrhein-Westfalen fehlen noch viele Lehrer.

Um Spionagesoftware zu programmieren, soll es künftig ein Kompetenzzentrum beim Bundeskriminalamt (BKA) geben. Das kündigte Innenminister Friedrich an.

Kein Wahlrecht für Nicht-EU-Bürger, „klare Kante gegen Linksextremismus“: Bei den Koalitionsverhandlungen über Innenpolitik wird die CDU am Freitag allerlei Schwerverdauliches fordern.

Auch wenn die meisten Brandsätze nicht zündeten – eines haben die Urheber der Bahn-Anschläge erreicht: Der Bundestag redet über sie und den Terrorismus-Begriff. Nicht für alle ist dies eine „akademische“ Debatte.

Seit Monaten wurde nach ihm gesucht – jetzt berichtet der libysche Übergangsrat, dass Ex-Machthaber Gaddafi gefasst worden ist und dabei starb.

Die EU hat der Türkei erneut ihre Unterstützung in der Terror-Bekämpfung zugesichert. Der Türkei ist die europäische Hilfe nicht konkret genug.

Nach den Überfällen kurdischer Rebellen auf türkische Soldaten hat die Türkei das Vorgehen gegen die Terroristen PKK verschärft. Die Bodenoffensive im Südosten des Landes und im Nordirak sei ausgedehnt worden.

Integration und Migration

Islamunterricht: 235.000 Schüler haben Interesse

Deutschland

Ausland

Libyen: Machthaber Gaddafi getötet

Türkei

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)