Türkische Presse Türkei

10.05.2011 – Gül, Erdoğan, UN-Konferenz, Terror, Irak, Verteidigungsmesse

Die Themen des Tages sind: Gül Leiter der 4. UN-Konferenz für die am wenigsten entwickelten Länder; Dei 10. Internationalen Verteidigungsmesse; Erdoğan: „Im Kampf gegen den Terror wurde die Türkei im Stich gelassen“; Die türkische Autoren erhielten aus Deutschland Preise

Von BYEGM Dienstag, 10.05.2011, 13:22 Uhr|zuletzt aktualisiert: Dienstag, 10.05.2011, 13:24 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Gül Leiter der 4. UN-Konferenz für die am wenigsten entwickelten Länder
Die 4. UN-Konferenz für die am wenigsten entwickelten Länder hat in Istanbul begonnen. Als Leiter der Konferenz wies Staatspräsident Abdullah Gül in seine Rede darauf hin, dass die Zahl der am wenigsten entwickelten Länder, trotz des Wachstums der globalen Wirtschaft, sich verdoppelt hat. Bei der Konferenz wird „Frieden, Gleichberechtigung und gerechte Teilung von Wohlstand weltweit“ betont. „Ich trete nicht für Almosen ein, sondern für Investitionen“, sagte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon gestern zum Auftakt der Konferenz.

___STEADY_PAYWALL___

Dei 10. Internationalen Verteidigungsmesse
Die internationale Verteidigungsmesse (IDEF) wird heute in Istanbul ihre Türen öffnen. Staatspräsident Abdullah Gül wird die Messe eröffnen und eine Rede abhalten. IDEF wird in TÜYAPMessegelände stattfinden und es wird bis zum 13 Mai andauern. In der Messe wird der Prototyp der ersten nationalen panzer Altay zum ersten Mal für die Öffentlichkeit präsentiert. im Rahmen der internationalen Verteidigungsmesse (IDEF) werden auch Kriegsschiffe mit Türkische Produktion ausgestellt.

Erdoğan: „Im Kampf gegen den Terror wurde die Türkei im Stich gelassen“
Die 4. UN-Konferenz für die am wenigsten entwickelten Länder startete gestern in Istanbul. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan gab gestern ein Mittagessen zu Ehren der Staatspräsidenten und hochrangige Regierungsführer der teilnehmenden Länder. In seiner Rede betonte Erdoğan den Kampf gegen den Terror und sagte: „Im Kampf gegen den Terror wurde die Türkei im Stich gelassen. Es ist schon bekannt, dass manche Länder unseren Kampf gegen den Terror nicht unterstützen. Die Terroranschläge vom 11. September sind sowohl eine Offensive gegen die USA als auch gegen die Menschheit. Die Anschläge in Paris, Madrid und London sind auch ein Angriff auf die Menschlichkeit. Während wir den Terror von dieser Hinsicht betrachten, wird der Terror gegen die Türkei hinweggesehen.“

Çalık baut Kraftanlage in Irak
Die türkische Bau- und Energiegruppe Çalık Enerji wird die größte Kraftanlage in Irak bauen. Die Gründung der Kraftanlage wurde dieses Wochenende Zeremoniell gelegt. Iraks stellvertretender Ministerpräsident Hussein Ibrahim Salih al-Shahristani, Energieminister Raad Shalal Said und Çalık Holding Vorstandsvorsitzender Ahmet Çalık haben an der Grundsteinlegung teilgenommen. Çalık teilte mit, dass das Kraftwerk im Sommer 2012 mit der Stromerzeugung starten wird.

Die türkische Autoren erhielten aus Deutschland Preise
Mit dem Theater stück „Schöne Dinge sind auf unserer Seite“ hat der türkische Autor Berkun Oya den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarktes erhalten. Damit gewinnt zum ersten Mal in der Geschichte des Theaterfestivals ein Dramatiker aus dem Gastland. Den dritten Preis erhielt Ahmet Sami Özbudak für seinen Stück „Die Spur“.

Internationale Sandskulpturen Fest Antalya
Das 5. Internationale Sandskulpturen Fest startete letzte Woche in Antalya. Generaldirektor Cem Karaca teilte mit, das bis jetzt 3 tausend Besucher die Sandskulpturen besichtigt haben. Deutsche und russische Touristen sind ein großer Teil der Besucher der Ausstellung mit dem Thema Hollywood. Die Sandskulpturen werden bis November zur Schau gestellt.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)