Türkische Presse Türkei

30.10.2010 – Republikfest, Clinton, Teheran Deklaration, China

Die Themen des Tages sind: Der 87. Jahrestag der Türkischen Republik; Botschaft der US-Außenministerin Hillary Clinton; Teheran Deklaration; Keramikausstellung in China

Von TRT Samstag, 30.10.2010, 14:34 Uhr|zuletzt aktualisiert: Samstag, 30.10.2010, 14:34 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Der 87. Jahrestag der Türkischen Republik
Der 87. Jahrestag der Türkischen Republik sei im ganzen Land, in der Türkischen Republik Nordzypern sowie in allen Auslandsvertretungen feierlich begangen worden. Zehntausende Bürger hätten am 29. Oktober das Atatürk Mausoleum besucht. Vor dem Eingang des Mausoleums hätten sich lange Menschenschlangen gebildet. Besucher des Mausoleums in verschiedenen Altersgruppen hätten an das Grabmal von Atatürk Blumen niedergelegt und eine Schweigeminute eingehalten.

___STEADY_PAYWALL___

Botschaft der US-Außenministerin Hillary Clinton
Das Blatt Yeni Safak schreibt, US-Außenministerin Hillary Clinton habe bezüglich des Republikfestes eine Botschaft gegeben. Laut Zeitungsnachricht habe Clinton im Namen von US-Präsident Barack Obama und des amerikanischen Volkes zum 87. Jahrestag der Gründung der Türkischen Republik gratuliert. Zugleich habe die US-Außenministerin zum Ausdruck gebracht, dass die gegenwärtigen türkisch-amerikanischen Beziehungen noch nie so ausgebaut und dynamisch gewesen seien, wie nie zuvor. Dem Zeitungsbericht zufolge hätten der russische Staatspräsident Dimitri Medwedew Staatspräsident Abdullah Gül, der russische Ministerpräsident Vladimir Putin seinem Amtskollegen Recep Tayip Erdogan und der russische Außenminister Sergej Lavro Außenminister Ahmet Davutoglu eine Gratulationsbotschaft entsandt. Laut Zeitungsmeldung habe Staatspräsident Abdullah Gül anlässlich des Republikfestes einen Empfang gegeben, dessen Interesse zudem sehr groß gewesen sei.

Teheran Deklaration
Zaman schreibt, die im Mai durch die Vermittlerrolle der Türkei und Brasilien unterzeichnete Teheran Deklaration habe den Iran im Atomstreit zum Einlenken gebracht. Doch der Beschluss des UN-Sicherheitsrats von Sanktionen gegen den Iran habe zum Stillstand im iranischen Atomstreit geführt. Laut Zeitung habe gestern die Hoffnung einer diplomatischen Lösung wieder Auftrieb erhalten. Dem Zeitungsbericht zufolge habe die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Catherine Ashton bekannt gegeben, dass der Iran zur Wiederaufnahme der Verhandlungen über sein Atomprogramm ab dem 10. November bereit sei. Auch US-Außenamtssprecher, Philip Crowley habe die Nachricht bestätigt, dass die USA und ihre europäischen Verbündeten bezüglich des iranischen Atomprogramms einen neuen Vorschlag vorbereiten würden.

Keramikausstellung in China
Das Blatt Sabah titelt mit der Schlagzeile “Keramikausstellung in China” und schreibt die zeitgenössische türkische Keramikausstellung sei mit originellen Kunstwerken und Entwürfen türkischer Keramikkünstler in der chinesischen Stadt Shanghai eröffnet worden. Laut Zeitung können die Werke, der 34 türkischen Künstler bis zum 22. November besichtigt werden.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)