Anzeige

Deutsche Presse

01.03.2010 – Muslim, Staatsvertrag, Sarrazin, Türkei

Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) hat einen niedersächsischen Staatsvertrag zur Anerkennung des Islam als Religionsgemeinschaft in Aussicht gestellt. Des Weiteren muss sich Bundesbank-Vorstand, Thilo Sarrazin, am Montag für ein äußerst umstrittenes Interview rechtfertigen.

Von Montag, 01.03.2010, 8:01 Uhr|zuletzt aktualisiert: Samstag, 14.08.2010, 1:34 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Integration und Migration

Sarrazin kämpft um Verbleib in Berliner SPD

___STEADY_PAYWALL___

Merkel weist Spekulationen über Schwarz-Grün zurück

U-Bahn-Pfusch in Köln

Umstrittenes Parteien-Sponsoring

Deutschland

Ausland

Beben in Chile

Türkei

Nachtrag vom 28.02.2010

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)