MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Der große Wert der Ausländerbeschäftigung liegt darin, dass wir hiermit über ein mobiles Arbeitskräftepotential verfügen. Es wäre gefährlich, diese Mobilität durch eine Ansiedlungspolitik größeren Stils einzuschränken.

Ulrich Freiherr von Gienanth, Der Arbeitgeber, 1966

MiGAZIN-Liste

Bücher-Bestseller

Die Bestseller* auf dem deutschen Buch-Markt zu den Themenschwerpunkten Flucht, Migration, Integration, Ausgrenzung und Rechtsextremismus.

Kalenderwoche 50/2018

1.

Factfulness. Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist

	Factfulness. Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist
  • Hans Rosling, Anna Rosling Rönnlund, Ola Rosling, u.a.
  • Ullstein Hardcover; Auflage: 8. (6. April 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten

2.

Wer wir sein könnten. Warum unsere Demokratie eine offene und vielfältige Sprache braucht

	Wer wir sein könnten. Warum unsere Demokratie eine offene und vielfältige Sprache braucht
  • Robert Habeck
  • Kiepenheuer&Witsch (8. Oktober 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten

3.

Desintegriert euch!

	Desintegriert euch!
  • Max Czollek
  • Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 5 (20. August 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten

4.

Unorthodox

	Unorthodox
  • Deborah Feldman
  • btb Verlag (19. Juni 2017)
  • Taschenbuch: 384 Seiten

5.

Haymatland. Wie wollen wir zusammenleben?

	Haymatland. Wie wollen wir zusammenleben?
  • Dunja Hayali
  • Ullstein Hardcover; Auflage: 1. (12. Oktober 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten

6.

The Hate U Give

	The Hate U Give
  • Angie Thomas
  • cbj (24. Juli 2017)
  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten

7.

Post von Karlheinz. Wütende Mails von richtigen Deutschen – und was ich ihnen antworte

	Post von Karlheinz. Wütende Mails von richtigen Deutschen – und was ich ihnen antworte
  • Hasnain Kazim
  • Penguin Verlag (25. April 2018)
  • Taschenbuch: 272 Seiten

8.

Das Integrationsparadox. Warum gelungene Integration zu mehr Konflikten führt

	Das Integrationsparadox. Warum gelungene Integration zu mehr Konflikten führt
  • Aladin El-Mafaalani
  • KiWi-Paperback (16. August 2018)
  • Broschiert: 240 Seiten

9.

Integriert doch erst mal uns! - Eine Streitschrift für den Osten

	Integriert doch erst mal uns! - Eine Streitschrift für den Osten
  • Petra Köpping
  • Ch. Links Verlag; Auflage: 1., Auflage 2018 (5. September 2018)
  • Taschenbuch: 208 Seiten

10.

Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein: Was Heimat wirklich ausmacht

	Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein: Was Heimat wirklich ausmacht
  • Notker Wolf
  • bene! (1. Oktober 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten

11.

Gegen Judenhass

	Gegen Judenhass
  • Oliver Polak
  • Suhrkamp Verlag; Auflage: Originalausgabe (2. Oktober 2018)
  • Taschenbuch: 127 Seiten

12.

exit RACISM. rassismuskritisch denken lernen

	exit RACISM. rassismuskritisch denken lernen
  • Tupoka Ogette
  • Unrast Verlag; Auflage: 4 (4. Dezember 2018)
  • Taschenbuch: 136 Seiten

13.

Faschismus. Eine Warnung

	Faschismus. Eine Warnung
  • Madeleine Albright
  • DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG; Auflage: 4 (6. August 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten

14.

Wer wir sind. Die Erfahrung, ostdeutsch zu sein

	Wer wir sind. Die Erfahrung, ostdeutsch zu sein
  • Wolfgang Engler, Jana Hensel
  • Aufbau Verlag; Auflage: 4. (14. September 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten

15.

Farbenblind

	Farbenblind
  • Trevor Noah
  • Karl Blessing Verlag (6. März 2017)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

16.

Krieg. Stell dir vor, er wäre hier

	Krieg. Stell dir vor, er wäre hier
  • Janne Teller
  • dtv Verlagsgesellschaft (1. August 2013)
  • Taschenbuch: 64 Seiten

17.

Der neue Antisemitismus

	Der neue Antisemitismus
  • Deborah Lipstadt
  • Berlin Verlag (2. November 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten


19.

Menschenrechte und Menschenpflichten. Schlüsselbegriffe für eine humane Gesellschaft

	Menschenrechte und Menschenpflichten. Schlüsselbegriffe für eine humane Gesellschaft
  • Aleida Assmann
  • Picus Verlag; Auflage: 1 (17. September 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 108 Seiten


21.

Alles oder Nix. Bei uns sagt man, die Welt gehört dir

	Alles oder Nix. Bei uns sagt man, die Welt gehört dir
  • Xatar
  • Riva (12. Oktober 2015)
  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten

22.

Nach Europa! Das junge Afrika auf dem Weg zum alten Kontinent

	Nach Europa! Das junge Afrika auf dem Weg zum alten Kontinent
  • Stephen Smith
  • Edition.fotoTAPETA Berlin (1. Oktober 2018)
  • Taschenbuch: 244 Seiten

23.

Deutschland Schwarz Weiß. Der alltägliche Rassismus

	Deutschland Schwarz Weiß. Der alltägliche Rassismus
  • Noah Sow
  • Books on Demand; Auflage: 1 (15. Februar 2018)
  • Taschenbuch: 344 Seiten

24.

Vom kleinen und großen Widerstand. Gedanken zu Zeit und Unzeit

	Vom kleinen und großen Widerstand. Gedanken zu Zeit und Unzeit
  • Heribert Prantl
  • Süddeutsche Zeitung (29. September 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten

25.

Das deutsche Krokodil. Meine Geschichte

	Das deutsche Krokodil. Meine Geschichte
  • Ijoma Mangold
  • Rowohlt Buchverlag; Auflage: 7. (18. August 2017)
  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten

26.

Gauland. Die Rache des alten Mannes

	Gauland. Die Rache des alten Mannes
  • Olaf Sundermeyer
  • C.H.Beck; Auflage: 2., durchgesehene (25. Oktober 2018)
  • Taschenbuch: 176 Seiten

27.

Der neu-deutsche Antisemit. Gehören Juden heute zu Deutschland? Eine persönliche Analyse

	Der neu-deutsche Antisemit. Gehören Juden heute zu Deutschland? Eine persönliche Analyse
  • Arye Sharuz Shalicar
  • Hentrich und Hentrich Verlag Berlin; Auflage: 1 (1. September 2018)
  • Taschenbuch: 164 Seiten

28.

Das falsche Leben. Ursachen und Folgen unserer normopathischen Gesellschaft

	Das falsche Leben. Ursachen und Folgen unserer normopathischen Gesellschaft
  • Hans-Joachim Maaz
  • C.H.Beck; Auflage: 4 (23. Januar 2018)
  • Taschenbuch: 256 Seiten

29.

Nichts ist, wie es scheint. Über Verschwörungstheorien

	Nichts ist, wie es scheint. Über Verschwörungstheorien
  • Michael Butter
  • Suhrkamp Verlag; Auflage: Originalausgabe (11. März 2018)
  • Broschiert: 271 Seiten

30.

Ein deutsches Mädchen. Mein Leben in einer Neonazi-Familie

	Ein deutsches Mädchen. Mein Leben in einer Neonazi-Familie
  • Heidi Benneckenstein
  • Tropen; Auflage: 5. Druckaufl. (4. März 2018)
  • Broschiert: 252 Seiten

31.

Todesursache: Flucht: Eine unvollständige Liste

	Todesursache: Flucht: Eine unvollständige Liste
  • Kristina Milz, Anja Tuckermann
  • Hirnkost (1. Dezember 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten

32.

Und die Vögel werden singen. Ich, der Pianist aus den Trümmern

	Und die Vögel werden singen. Ich, der Pianist aus den Trümmern
  • Aeham Ahmad
  • S. FISCHER; Auflage: 4 (5. Oktober 2017)
  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten

33.

Erwarten Sie nicht, dass ich mich dumm stelle. Reden gegen das Vergessen

	Erwarten Sie nicht, dass ich mich dumm stelle. Reden gegen das Vergessen
  • Michael Köhlmeier
  • dtv Verlagsgesellschaft (30. November 2018)
  • Taschenbuch: 96 Seiten

34.

Mit Rechten reden. Ein Leitfaden

	Mit Rechten reden. Ein Leitfaden
  • Per Leo, Maximilian Steinbeis, Daniel-Pascal Zorn
  • Klett-Cotta; Auflage: 5. Druckaufl. (14. November 2017)
  • Broschiert: 183 Seiten

35.

Der fremde Deutsche. Leben zwischen den Kulturen

	Der fremde Deutsche. Leben zwischen den Kulturen
  • Umeswaran Arunagirinathan
  • Konkret Literatur (1. November 2017)
  • Taschenbuch: 144 Seiten

36.

Eine Frage der Moral. Warum wir politisch korrekte Sprache brauchen

	Eine Frage der Moral. Warum wir politisch korrekte Sprache brauchen
  • Anatol Stefanowitsch
  • Duden; Auflage: 1 (12. März 2018)
  • Taschenbuch: 64 Seiten

37.

Die Angst vor den anderen. Ein Essay über Migration und Panikmache

	Die Angst vor den anderen. Ein Essay über Migration und Panikmache
  • Zygmunt Bauman
  • Suhrkamp Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (11. September 2016)
  • Taschenbuch: 125 Seiten

38.

Erwarten Sie nicht, dass ich mich dumm stelle. Reden gegen das Vergessen

	Erwarten Sie nicht, dass ich mich dumm stelle. Reden gegen das Vergessen
  • Michael Köhlmeier
  • dtv Verlagsgesellschaft (30. November 2018)
  • Taschenbuch: 96 Seiten

39.

Wir können nicht allen helfen. Ein Grüner über Integration und die Grenzen der Belastbarkeit

	Wir können nicht allen helfen. Ein Grüner über Integration und die Grenzen der Belastbarkeit
  • Boris Palmer
  • Siedler Verlag; Auflage: 4 (7. August 2017)
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten

40.

Kritik der schwarzen Vernunft

	Kritik der schwarzen Vernunft
  • Achille Mbembe
  • Suhrkamp Verlag; Auflage: 2 (6. März 2017)
  • Taschenbuch: 332 Seiten

41.

Es war doch gut gemeint. Wie Political Correctness unsere freiheitliche Gesellschaft zerstört

	Es war doch gut gemeint. Wie Political Correctness unsere freiheitliche Gesellschaft zerstört
  • Daniel Ullrich
  • Riva (11. September 2017)
  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten

42.

Haltung. Ein Essay gegen das Lautsein

	Haltung. Ein Essay gegen das Lautsein
  • Mely Kiyak
  • Duden; Auflage: 1 (1. Oktober 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 64 Seiten

43.

Inside Islam. Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

	Inside Islam. Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird
  • Constantin Schreiber
  • Econ; Auflage: 7. (28. März 2017)
  • Broschiert: 256 Seiten

44.

Zwischen mir und der Welt

	Zwischen mir und der Welt
  • Ta-Nehisi Coates
  • FISCHER Taschenbuch; Auflage: 1 (24. August 2017)
  • Taschenbuch: 240 Seiten

45.

Über die Toleranz

	Über die Toleranz
  • Voltaire
  • Suhrkamp Verlag; Auflage: Originalausgabe (6. April 2015)
  • Taschenbuch: 200 Seiten

46.

Muslim Men. Wer sie sind, was sie wollen

	Muslim Men. Wer sie sind, was sie wollen
  • Sineb El Masrar
  • Verlag Herder; Auflage: 1. (17. September 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten

47.

NSU. Der Terror von rechts und das Versagen des Staates

	NSU. Der Terror von rechts und das Versagen des Staates
  • Tanjev Schultz
  • Droemer HC (20. August 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 576 Seiten

48.

Der NSU-Prozess. Das Protokoll

	Der NSU-Prozess. Das Protokoll
  • Annette Ramelsberger, Tanjev Schultz, Rainer Stadler, Wiebke Ramm
  • Verlag Antje Kunstmann GmbH; Auflage: 1 (17. Oktober 2018)
  • Gebundene Ausgabe: 2000 Seiten

49.

Gegen Rechts argumentieren lernen

	Gegen Rechts argumentieren lernen
  • Rolf Gloël, Kathrin Gützlaff, Jack Weber
  • VSA; Auflage: 3., überarbeitete und aktualisierte Neuauflage (1. April 2017)
  • Taschenbuch: 176 Seiten

50.

Fern von Aleppo. Wie ich als Syrer in Deutschland lebe

	Fern von Aleppo. Wie ich als Syrer in Deutschland lebe
  • Faisal Hamdo
  • Edition Körber; Auflage: 1 (12. März 2018)
  • Taschenbuch: 254 Seiten

Letzte Aktualisierung: 9.12.2018

*MiGAZIN-Bestseller werden nach einem von MiGAZIN entwickelten Algorithmus ermittelt. Datengrundlage ist die Rangliste der meistverkauften Bücher bei Amazon. Ausgeschlossen sind Autoren, Bücher und Verlage, die offen rechtsextremes Gedankengut und Vorurteile propagieren und verbreiten sowie Bücher, die weitere Kriterien in diesem Sinne erfüllen. Ausgeschlossen sind außerdem Schulbücher, Kochbücher, Comics, Bildbände, Reiseführer sowie Kinder- und Jugendbücher, soweit sie über diese Zielgruppen nicht hinausgehen und nicht auch Erwachsene erreichen.

Sollten Sie Fehler finden, ein Buch vermissen oder eine Anregung haben, freuen wir uns über einen Hinweis an redaktion@migazin.de. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...