MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Gedenken an Holocaust Teil unserer gemeinsamen Leitkultur.

Armin Laschet, Nordrhein-Westfälischer Integrationsminister, MiGAZIN, 28. Januar 2010

Bayern

Zahl der Suizidversuche unter Flüchtlingen gestiegen

Insgesamt 158 Suizidversuche von Flüchtlingen haben die bayerischen Behörden im vergangenen Jahr gezählt. Im Vergleich zum Jahr 2014 ist das ein Anstieg um mehr als 200 Prozent. Der Flüchtlingsrat vermutet den erhöhten Druck auf Asylsuchende für den starken Anstieg.

Bayern @ MiG
Bayern @ MiG

Die Zahl der Suizidversuche in bayerischen Asylunterkünften ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Verzeichneten die bayerischen Behörden im Jahr 2014 noch 49 Suizidversuche, waren es 2015 bereits 88 und im vergangenen Jahr 158, wie aus Zahlen des Sozialministeriums hervorgeht. Die regional größte Häufung bei den Suizidversuchen gab es jeweils im Regierungsbezirk Oberbayern, wo die meisten Flüchtlinge untergebracht sind.

Grundlage für diese auf Anfrage des Evangelischen Pressedienstes vorgelegten Daten ist dem Ministerium zufolge die Polizeiliche Kriminalstatistik, weshalb es auch noch keine Zahlen für 2017 gebe. Die Zahl der „vollendeten“ Suizidversuche blieb mit drei Fällen (2014), einem Fall (2015) sowie vier Fällen (2016) etwa konstant.

Als mögliche Erklärung für die Zunahme der Suizidversuche verweist das bayerische Sozialministerium auf die gestiegene Zahl der Asylsuchenden. Der Bayerische Flüchtlingsrat vermutet, dass der erhöhte Druck auf Asylsuchende und geduldete Flüchtlinge mitverantwortlich für die gestiegene Zahl an Suizidversuchen ist. (epd/mig)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...