MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Warum werden sie hineingelassen? Um die Bürger des Staates von harter und unangenehmer Arbeit zu befreien?

Michael Walzer, Sphären der Gerechtigkeit, 2006

Bester Dokumentarfilm

Handy-Film von Flüchtlingen gewinnt beim „Prix Europa“

Das Handy-Film von Flüchtlingen „MyEscape“ hat den „Prix Europa“ Preis als bester Dokumentarfilm gewonnen. In dem Film erzählen Flüchtlinge von Ihrer Flucht.

MyEscape, My Escape, Video, Refugee, Flüchtling
Szene aus dem Film "MyEscape".

DATUM25. Oktober 2016

KOMMENTAREKeine

RESSORTAktuell, Feuilleton

SCHLAGWÖRTER , ,

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Der Film „#MyEscape“, in dem Flüchtlinge über Handy-Videos von ihrer Flucht erzählen, ist einer der Gewinner des Medienfestivals „Prix Europa“. Die Koproduktion von WDR, Deutscher Welle und Berlin Producers wurde am Freitagabend in Berlin ausgezeichnet, wie die Veranstalter mitteilten. Bei dem Fachkongress wurden insgesamt 13 sogenannte bronzene Stiere für besondere Beiträge in TV, Radio und Internet vergeben.

Zwei Auszeichnungen davon gingen nach Deutschland. Neben „#MyEscape“, der als bester Dokumentarfilm geehrt wurde, gewann der Deutsch-Kosovare Visar Morina den Sonderpreis als bester Newcomer. Gewürdigt wurde sein Familiendrama „Babai – Mein Vater“, für das der WDR verantwortlich zeichnete.

Der Kulturkanal Arte wurde im 25. Jahr seines Bestehens mit dem „Lifetime Achievement Award“ für seine Verdienste um den kulturübergreifenden Dialog geehrt. Die Medienpreise gingen in zehn Länder und waren insgesamt mit 78.000 Euro dotiert. (epd/mig)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...