MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn Ausländer […] von der einheimischen Bevölkerung als Konkurrenten um Arbeitsplätze […] und als Bedrohung der Sicherheit […] wahrgenommen werden, dann erhöht die vermehrte Sichtbarkeit der Migranten dieses Gefühl […]

Forschungsverbund „Probleme der Ausländerbeschäftigung“ / 1979, 1979

Türkische Presse Türkei

18.05.2015 – Türkei, Wachstum, Bodrum, Ceneviz-Tal, Antalya, Tourismus

Die Themen des Tages sind: Vorbild für Schwellenländer; Kinder lesen: Kinder zwischen 7 und 14 Jahren lesen am Meisten; Internationale Urlaubszentrum – Rückkehr nach Bodrum; Ceneviz-Tal, Konkurrenz für Ihlara-Tal; Golf-Doping für Tourismus in Antalya

Die türkische Presse Türkei
Die türkische Presse Türkei

VONTRT

DATUM18. Mai 2015

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Vorbild für Schwellenländer
Star berichtet unter der Schlagzeile „Vorbild für Schwellenländer“, einige Institutionen der Türkei, die in Bereichen wie Wachstum, Beschäftigung, Landwirtschaft, Bauwesen, Finanzen und Privatisierung in den vergangenen Jahren radikale Schritte unternommen habe, seien in Schwellenländern zum Vorbild geworden. Zahlreiche Länder hätten sich die Behörden wie das Amt zur Entwicklung und Unterstützung der klein- und mittelständigen Unternehmen, das Amt zur Förderung der Landwirtschaft und ländlichen Entwicklung, das Arbeitsamt, das Amt für Privatisierung und die Verwaltung für Wohnungsbau zum Vorbild gemacht.

Kinder lesen
Yeni Safak meldet unter der Schlagzeile „Kinder lesen“, die türkischen Verlage hätten in Bezug auf Umsatz weltweit den 12. Platz belegt. Demnach lese jede Person durchschnittlich sieben Bücher. Vor allem Kinder zwischen 7 und 14 Jahren würden am Meisten lesen. Der Vorsitzende der Verlegerunion, Celal Zeynioglu habe gesagt, in den Industrieländern würden hauptsächlich die älteren Menschen Bücher lesen und die Kinder würden mehr Zeit vor dem PC verbringen. In der Türkei sei es genau umgekehrt. Die Kinder in der Türkei würden Zeit vor dem Computer verbringen, aber auch viel lesen.

Internationale Urlaubszentrum – Rückkehr nach Bodrum
In Haber Türk lesen wir unter der Schlagzeile „Rückkehr nach Bodrum“, der Badeort Bodrum, der in den vergangenen Jahren zunehmend zu einem internationalen Urlaubszentrum geworden sei und somit die Popularität erhöht habe, habe nun auch das Interesse der internationalen Reiseveranstalter erweckt. Nach sieben Jahren biete TUI wieder Reisen nach Bodrum an. British Airways hingegen habe die wöchentlichen Flüge auf drei erhöht. Vor allem die Zahl der Besucher aus Deutschland und England werde sich somit erhöhen.

Ceneviz-Tal, Konkurrenz für Ihlara-Tal
Vatan schreibt unter der Schlagzeile „Ceneviz-Tal, Konkurrenz für Ihlara-Tal“, nach den Vorbereitungen im Ceneviz-Tal in der Kreisstadt Avanos der Provinz Nevsehir werde Kappadokien eine weitere wichtige natürliche touristische Sehenswürdigkeit erhalten. Das Ceneviz-Tal gehöre zu den ältesten Tälern in Kappadokien und sei fünf Kilometer lang. In dem Tal würden sich restaurierte Häuser aus der byzantinischen Zeit befinden. Ferner liege das Tal auf der Route der historischen Seidenstraße.

Golf-Doping für Tourismus in Antalya
Aus Sabah lesen wir unter der Schlagzeile „Golf-Doping für Tourismus in Antalya“, die Türkei-Etappe des prestigeträchtiges europäisches Frauen-Golf-Turniers „Ladies European Tour“ habe in Antalya begonnen. An den 7. „Turkish Airlines Ladies Open“ zwischen dem 17. und 20. Mai würden 126 professionelle Golfspielerinnen aus 32 Nationen teilnehmen. Das Preisgeld des Turniers betrage 500.000 Dollar. Das Turnier werde von internationalen Sportsendern live übertragen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...