MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Umstellung darauf, dass jetzt die Ausländer die Überlegenen sind, da sie wenigstens einen Arbeitsplatz besitzen, ist für viele nicht nachvollziehbar.

Friedrich Landwehrmann, Strukturfragen der Ausländerbeschäftigung, 1969

TV-Tipps des Tages

28.05.2014 – Özoğuz, Migranten, Integration, Indien, Berlin, Türkei

TV-Tipps des Tages sind: eins zu eins – gespräch aus berlin: Europa grenzenlos: Wie gestalten wir Zuwanderung? Gast: Aydan Özoğuz; Wilde Türkei: Vom Schwarzen Meer zum Ararat; Regen als Segen: Indische Dörfer im Kampf gegen die Dürre

VONÜmit Küçük

DATUM28. Mai 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

eins zu eins – gespräch aus berlin
Thema: Europa grenzenlos: Wie gestalten wir Zuwanderung? Gast: Aydan Özuguz, SPD Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration Moderation: Anke Plättner. Mi, 28. Mai • 09:20-09:45 • WDR

Wilde Türkei (2/2)
Vom Schwarzen Meer zum Ararat. Das Gebiet zwischen dem Schwarzen Meer und dem Berg Ararat ist Lebensraum skurriler Krötenkopfagamen und farbenprächtier Rosenstare. Hier leben noch zahlreiche Braunbären in friedlicher Nachbarschaft zu den Bergbauern. Längst nicht so harmonisch verlief das Zusammenleben von Menschen und Wildschafen in den weiten Steppen Zentralanatoliens. Heute leben die Wildschafe in einem Schutzgebiet. Mi, 28. Mai • 11:30-12:15 • NDR Mecklenburg-Vorpommern

Regen als Segen
Dokumentation – In dem kleinen Dorf Jawale Baleshwar im indischen Bundesstaat Maharashtra arbeiten die Bewohner an einem Projekt, das den Monsunregen besser nutzbar machen will. Sie wollen den Kreislauf aus Dürre, Überschwemmungen, Verschuldung und Elend durchbrechen. Das Ziel ist, die Hänge mit Wasser zu versorgen und dadurch eine traditionelle, landwirtschaftliche Lebensweise zu erhalten. Mi, 28. Mai • 16:15-16:58 • arte

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...