MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Demnach waren die Arbeitgeber bestrebt, diejenigen ausländischen Arbeitnehmer zu halten, die sich in mehrjähriger Beschäftigung bewährt hatten, zumal bei ihnen die Anpassungs- und hier vor allem die Sprachschwierigkeiten … überwunden waren.

Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung, 1968

TV-Tipps des Tages

21.06.2013 – Fachkräfte, Migranten, Istanbul, Türkei, Bosporus

TV-Tipps des Tages sind: mareTV: Der Bosporus – Istanbuls Lebensader. Die Meeresenge ist Istanbuls Lebensader und Nahtstelle zwischen Asien und Europa; Go north – Gastarbeiter mit Diplom: Eine wachsende Zahl junger Akademiker aus Spanien, Griechenland, aber auch aus den Balkanstaaten der EU

VONÜmit Küçük

DATUM21. Juni 2013

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Go north – Gastarbeiter mit Diplom
Dokumentation – Eine wachsende Zahl junger Akademiker aus Spanien, Griechenland, aber auch aus den Balkanstaaten der EU sieht gegenwärtig ihre Zukunft jenseits der Alpen, „wo die Sonne selten scheint, wo es aber Arbeit gibt“. Immer mehr deutsche Unternehmen gehen im Süden auf Talentjagd nach Ärzten, Ingenieuren und IT-Spezialisten.

Aber auch junge Erzieherinnen, Handwerker und Hotelfachkräfte werden nach Mittel- und Nordeuropa angeworben; eine neue Migrationswelle, die vor allem von den Universitätsstädten ausgeht. Etwa 60.000 Spanier haben 2012 ihre Heimat verlassen, weil dort die Jugendarbeitslosigkeit bei über 50 Prozent liegt. In Griechenland denken zwei Drittel der Hochschulabsolventen an Auswanderung. Welche Erfahrungen machen die jungen Krisenflüchtlinge? Und was bedeutet die Abwanderung für die Heimatländer? 08:55-09:55 • arte

mareTV
Der Bosporus – Istanbuls Lebensader. Die Meeresenge ist Istanbuls Lebensader und Nahtstelle zwischen Asien und Europa. mareTV unternimmt eine Reise von den Prinzeninseln ans Schwarze Meer. Istanbuls Fähren: Täglich verbinden sie im Zick-Zack-Kurs Europa und Asien. Pendelverkehr auf einem tückischen Gewässer. Den Bosporus befahren mehr Schiffe als den Panama- oder den Suezkanal.

Für den Kapitän und seinen ersten Offizier Cengizhan Akin ist jeder Törn ein neuer Hinderniskurs: „Man muss sehr auf den Schiffsverkehr achten. Vom Tanker bis zum Fischerboot fährt hier alles kreuz und quer. Außerdem herrscht an jeder Anlegestelle eine andere Strömung, da musst du höllisch aufpassen. Ich muss also immer vieles gleichzeitig im Blick haben.“ 15:15-16:00 • RBB Berlin

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...